Zum Hauptinhalt springen

Hofer Symphoniker

Kultur und Bildung im Einklang

Ein weiterer kultureller Leuchtturm, der weit über die Grenzen der Region hinausstrahlt, sind seit 1945 die Hofer Symphoniker: Ein Kultur- und Bildungsunternehmen mit Profi-Orchester, das 62 Musiker aus 19 Nationen vereint.

Fast jeden Monat, jeweils freitags um 19.30 Uhr, findet im Festsaal der Freiheitshalle eins der beliebten Abonnementkonzerte der Hofer Symphoniker statt, für die man – wenn man schnell genug ist – auch als Nicht-Abonnent Karten im freien Verkauf erwerben kann. Dirigenten und Solisten der Hofer Symphoniker gehörtern zur Riege der international gefeierten Klassik-Stars.

 

Neben abwechslungsreichen klassischen Programmen, die bekannte und unbekannte Werke vom Barock bis in die Gegenwart kombinieren, beschreiten die Hofer Symphoniker zusammen mit Bands und musikalischen Gruppen aus der Region auch immer wieder stilistisches Neuland mit Crossover-Konzertprojekten wie „Amadeus rockt!“ oder „Let it be(at)!“. Daneben führen sie in Kinder-Konzerten auch den Nachwuchs regelmäßig an die klassische Musik heran.

Sie spielen jährlich rund 65 Symphoniekonzerte und begleiten immer wieder Sänger wie José Carreras, Elina Garanca und Jonas Kaufmann bei den Thurn-und-TaxisSchlossfestspielen in Regensburg. Gastspiele führen das Orchester in die großen Konzertsäle Deutschlands. Daneben gestalten die Hofer Symphoniker als ständiger Kooperationspartner alle Opern-, Operetten, Musical- und Ballett-Vorstellungen des Theaters Hof vom Orchestergraben aus mit.

Außerdem betreiben die Hofer Symphoniker seit 1978 als deutschlandweit einziges Profi-Orchester eine eigene Musik- und Kunstschule. Die Schüler der Musikschule werden von aktiven Musikern aus den eigenen Reihen des Orchesters unterrichtet. Die Hofer Symphoniker sind in den Bereichen Orchester und Jugend- und Erwachsenenbildung musisches Zentrum der Region Hochfranken. Auf welch außergewöhnlich hohem Niveau der Unterricht stattfindet, beweisen nicht zuletzt die jährlich wiederkehrenden Erfolge der Symphoniker-Schüler bis auf Bundesebene beim Wettbewerb „Jugend musiziert“.

Verwaltung und Musikschule der Hofer Symphoniker befinden sich mitten im Zentrum von Hofs in dem markanten roten Backsteingebäude in der Klosterstraße 9-11. Die Malschule sowie einige weitere Unterrichtsräume und ein Konzertsaal sind im benachbarten Haus der Musik in der Karolinenstraße 19 untergebracht. Seit Ende 2018 bereichert außerdem die neu erschaffene KlangManufaktur mit Orchester- und Schüler-Übungsräumen sowie einem Konzertsaal, der 100 Zuhörern Platz bietet, nicht nur die Arbeit der Symphoniker, sondern auch das Stadtbild Hofs: Zwischen Freiheitshalle und Theater komplettiert die Klangmanufaktur die Kultur-Achse an der Kulmbacher Straße.

www.hofer-symphoniker.de

Neuigkeiten aus diesem Bereich

Innenhofkonzert

Es geht wieder los. Zwei Jahre mussten die Hoferinnen und Hofer warten, um die innerstädtischen Innenhöfe wieder musikalisch erkunden zu können. Die…

Auf diesem Foto ist ein Orchester zu sehen

Auf Einladung des Hofer Kulturamts gastiert in diesem Jahr zum Start der Promenadenkonzerte die „Jazz Big Gang“ aus der Partnerstadt Cheb/Eger.

Auf diesem Foto ist eine Band zu sehen

Seit 1989 veranstaltet die Stadt Hof in ihrem Stadtpark die Reihe „Promenadenkonzerte im Theresienstein“ an allen Sonntagen von Mitte Mai bis Anfang…

Hofer Symphoniker

Hofer Symphoniker GmbH

Klosterstraße 9 - 11

95028 Hof

09281 72000