Zum Hauptinhalt springen

Musikschule der Hofer Symphoniker

Das große, rote Backsteingebäude in der Klosterstraße 9-11 wird nicht nur für so manchen Schüler aus Hof, sondern auch für viele Elternteile zur zweiten Heimat. Woche für Woche nutzen über 1.000 Schüler die Angebote des Kultur- und Bildungsunternehmens, die deutschlandweit einzigartig sind: Als einziges professionelles Orchester in ganz Deutschland betreiben die Hofer Symphoniker bereits seit 1978 eine eigene Musikschule, in der die Schüler von aktiven Orchester-Musikern und weiteren hochqualifizierten Instrumentalpädagogen auf außergewöhnlich hohem Niveau unterrichtet werden.

Schon die ganz Kleinen ab Babyalter können die musikalischen Früherziehungskurse besuchen, in denen Kinder und ihre Begleitpersonen zusammen singen, einfache Rhythmen imitieren, sich bewegen und sich mit allen Sinnen und dem ganzen Körper der Musik nähern.

Ab drei Jahren bietet die Musikschule der Hofer Symphoniker Suzuki-Unterricht in den Fächern Geige, Bratsche, Cello und Harfe, sowie Klavier ab vier an. Im Rahmen der Suzuki-Methode lernen die Kinder das Musizieren zunächst ohne Noten durch Imitation, vergleichbar dem Erwerb der Muttersprache.

Ebenfalls noch ab dem Grundschulalter können die Kinder mit den anderen Instrumenten beginnen. Aufgrund der Orchester-Struktur, die der Musikschule zugrunde liegt, kann an der Symphoniker-Musikschule aus einer extrem breiten Unterrichts-Palette nahezu jedes Instrument gewählt werden. Um das Instrumentalspiel auch in der Gruppe zu üben, gibt es die verschiedensten musikschuleigenen Ensembles vom Akkordeonorchester und dem Gitarrenchor über Saxophon-Ensemble und die Big Band bis hin zu Schüler-Rockbands und verschiedenen Chören für Klein und Groß.

In unmittelbarer Nähe zur Musikschule, im Haus der Musik, finden die Malkurse der Kunstschule der Hofer Symhoniker statt. Unterrichtet werden dort, wie auch an der Musikschule, aber nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Erwachsene jeden Alters, für die es auch Angebote wie den Blockflötenspielkreis für Erwachsene oder den Frauenchor „Euphonia“ gibt.

Darüber hinaus kooperiert die Musikschule der Hofer Symphoniker mit verschiedenen Hofer Schulen. Deutschlandweit einzigartig ist die Kooperation mit dem Jean-PaulGymnasium (JPG), dessen Schüler des musischen Zweigs ihren Instrumentalunterricht an der Musikschule erhalten. Außerdem betreuen Lehrer der Musikschule das Projekt Bläserklasse am Hofer Schiller-Gymnasium. Außerdem gibt es Kooperationen mit der Fachoberschule (FOS) in Hof und dem musischen Zweig der Realschule Naila. Im Rahmen der Kooperationen unterhält die Musikschule der Hofer Symphoniker große gemeinsame Ensembles wie die gemeinsame Big Band mit dem JPG, das Sinfonische Blasorchester Hof in Zusammenarbeit mit dem SchillerGymnasium und das schulübergreifende Jugendsinfonieorchester Hof.

www.hofer-symphoniker.de/musikschule

Übersicht der Musikschulen

Neuigkeiten aus diesem Bereich

Am heutigen Freitag, 18. November 2022, hat die Stadt Hof die Siegerehrung des 35. Sportabzeichen-Wettbewerbs vorgenommen.

Dank des Zuzugs junger Familien steht die Stadt Hof vor der Herausforderung, zusätzliche Klassenzimmer schaffen zu müssen. Als drängendes Beispiel für…

In der Hofer Eichendorff-Grundschule stellte Schulamtsdirektor Stefan Stadelmann 13 neue SchulleiterInnen, deren VertreterInnen und Fachkräfte…

Hofer Symphoniker Logo

Hofer Symphoniker

Hofer Symphoniker GmbH

Klosterstraße 9 - 11

95028 Hof

09281 72000