Zum Hauptinhalt springen

Armin Sandig – ein Hofer Maler

Galerie im Hofer Rathaus

"Durch Malerei! (auf die Frage "Wie entstehen Ihre Bilder?") ... Was sich von Gedanken nicht in Handgriffe umsetzt, was sich nicht in Malerei zeigen lässt und nicht zeigt, das ist nicht im Bild."
"Bilder stellen fest, was Wirklichkeit ist. Wenn ich es sagen könnte, würde ich nicht malen. Im Letzten schweigen die Bilder. Man muss sehen."


Mit 16 Jahren hatte Armin Sandig in Hof beschlossen, Maler zu werden. Und das ist er geworden. Auf höchstem Niveau und mit einer Anerkennung, die nur wenigen Künstlern zuteilwird. Seine Werke hängen in anerkannten Museen von Amsterdam bis New York. Mit der dauerhaften Ausstellung im Hofer Rathaus würdigt die Stadt einen großen Maler, der mit Fug und Recht als bedeutendster Hofer Künstler neben Johann Christian Reinhart (1761 – 1847) betrachtet wird.


- 1929 in Hof geboren,
- 1947 Jean-Paul-Preis Hof,
- 1960 Lichtwark-Stipendium,
- 1972 Edwin-Scharff-Preis,
- 1980 Preis des Internationalen Zeichenwettbewerbs Nürnberg,
- seit 1972 ordentliches Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg und von 1980 bis 2011 deren Präsident,
- 1989 Ehrenprofessur der Freien und Hansestadt Hamburg,
- 1992 Friedrich-Baur-Preis für Bildende Kunst der Bayerischen Akademie der Schönen Künste,
- 2002 Bundesverdienstkreuz 


Als Maler und Grafiker Autodidakt. Über 70 Jahren zahlreiche Ausstellungen. Ständige intensive Zusammenarbeit mit der Griffelkunst-Vereinigung. Lehrtätigkeit. Eigene Publikationen in Form von Mappenwerken. In jungen Jahren freier Mitarbeiter...

Neuigkeiten aus diesem Bereich

Vergangene Woche organisierte der Kita-Einstieg Stadt Hof in Zusammenarbeit mit dem Jungen Theater Hof sowie The Arts in den Ferien ein Angebot für…

Am 3. November 2022 eröffnete die Ausstellung „Lebensbilderreise“ in den Räumen der VHS Hofer Land.

Im Rahmen einer Kooperation des Theaters Hof und des Seniorenrats der Stadt Hof können Seniorinnen und Senioren vergünstigt Vorstellungen im Theater…

Am Donnerstag, 10. November 2022, wurde die Foto-Ausstellung „Schmuckgeziefer“ im Museum Bayerisches Vogtland eröffnet.

Die Oberbürgermeisterin der Stadt Hof Eva Döhla eröffnete am Donnerstagabend, 10. November 2022, die 12. Deutsch-Deutschen Filmtage der Partnerstädte…

Europa lässt sich vielleicht noch schwerer als ein Stier bei den Hörnern packen. Wie in einem Sack Flöhe geht es in dessen politischen und…

Am Donnerstag, 10. November 2022 um 19.00 Uhr startet die 12. Auflage der „Deutsch-Deutschen Filmtage“ im Hofer Central Kino.

In der gestrigen Nacht, am Freitag, dem 28. Oktober 2022, wurde bereits zum zweiten Mal der Kurzfilmpreis der Stadt Hof verliehen. Die Auszeichnung…

Der diesjährige Filmpreis der Stadt Hof geht an Aelrun Goette. Sie ist eine deutsche Regisseurin von Dokumentar- und Spielfilmen und befasst sich in…

Der 1. Preis (500 €) geht an das Gebäude Landwehrstraße 40

 

Das Bahnhofsviertel hat in den letzten Jahren durch intensive Förderung (zuerst…

Vom 21.10.2022 – 6.1.2023 sind die Fotos von Michael Friedel in der Freiheitshalle Hof ausgestellt (Mo – Fr, 10 – 17 Uhr sowie nach Vereinbarung). Zur…

Am 08. September 2022 sind die letzten beiden Innenhofkonzerte in dieser Saison. Insgesamt fanden 25 Konzerte mit verschiedenen Musikrichtungen von…

Nuermberger Peter

Peter Nürmberger

Fachbereich Kultur

 

Kulmbacher Str. 4

95030 Hof

09281 815 2101