Radverkehr - Radwege

Mit dem "Drahtesel" durch die Stadt

Entgegen der allgemeinen Auffassung besteht in Hof bereits ein nicht unerhebliches Netz an Radwegen. Die Stadt Hof ist bemüht dieses Radwegenetz auf Grundlage des Generalverkehrsplanes weiter auszubauen.

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Entwicklung der Radwege in der Stadt Hof:

Download PDF-Dokument Radverkehrsentwicklung (2,2 MB), © Stadt Hof, FB 66


Fortschreibung und Weiterentwicklung des Radwegenetzkonzeptes mit Maßnahmenplan:

Übersichtsplan (11,5 MB) Katastergrundkarte © Bayerische Vermessungsverwaltung


Verschiedene Radtouren in Hof und der Umgebung finden Sie in unserem Bereich Tourismus.

© Saaleradweg e.V.
© Saaleradweg e.V.

Stadt Hof fördert Lastenpedelecs mit 500 Euro

Die Stadt Hof fördert den Kauf von Lasten-Pedelecs. Der Zuschuss von 500 Euro gilt für E-Lastenfahrräder, die eine zusätzliche Last von mindestens 50 Kilogramm transportieren können. Alle Hoferinnen und Hofer können die Förderung beantragen. Damit setzt die Stadt Hof bereits ein Zeichen für umweltbewusstes nachhaltiges Handeln.

Förderung von Lastenpedelecs

Die Stadt Hof fördert umweltfreundliche Mobilität im Bereich des Lastentransports durch Einsatz von Lastenpedelecs. Vor dem Hintergrund der Diskussionen um Luftreinhaltung, Stickoxide, und dem Erhalt einer lebenswerten städtischen Umwelt steht das Thema Mobilität vor großen Herausforderungen, auf die es zu reagieren gilt. Um Anreize für Bürgerinnen und Bürger zu schaffen, Personen und Lasten im Alltag emissionsfrei bzw. emissionsarm zu transportieren, soll es nun finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung von Lastenpedelecs geben. Zielgruppen sind dabei sowohl Privatpersonen als auch gemeinnützige Vereine, um eine gemeinsame Nutzung bzw. einen kostenlosen Verleih zu unterstützen.

Ziele der Lastenpedelec Förderung

  • Den Radverkehrsanteil im Verkehr der Stadt Hof zu erhöhen.
  • Bürgerinnen und Bürgern eine Alternative für den Transport von Personen und Lasten aufzuzeigen und somit die Anschaffung von Zweit- und Drittautos zu reduzieren.
  • Nachhaltig und schrittweise die Luftqualität durch Reduzierung der Anzahl der mit Verbrennungsmotor betriebenen Kraftfahrzeuge in der Stadt zu verbessern.

Ihr Weg zur Lastenpedelec Förderung

  • Lassen Sie sich bei Ihrem Fahrradhändler beraten und ein Angebot erstellen.
  • Reichen Sie den Förderantrag, das Angebot und den Nachweis über den Wohnsitz in Hof bei Stadt Hof, Fachbereich 66 – Radverkehrsbeauftragter (per Mail, postalisch oder persönlich) ein. Die Mittel werden nach Eingang des vollständigen Antrages vergeben!

  • Nach Erhalt des Bewilligungsbescheides haben Sie vier Monate Zeit, das Lastenpedelec zu erwerben und den Kauf bei der Stadt Hof nachzuweisen.

  • Auszahlung der Förderung in Höhe von 500 €.

Hinweise und den Förderantrag finden Sie hier...

Die Stadt Hof baut...

Teilerneuerung des Geh- und Radweges am Untreusee

Fertig gestellt!

Zur Erneuerung des Weges am Untreusee muss der Bereich zwischen Slipanlage (Bootsrampe) und Damm in der Zeit vom 2. bis 19. Juni 2020 gesperrt werden. Es wird eine neue Asphaltschicht aufgebracht. Damit werden vorhandene Schadensstellen im Wegenetz beseitigt und für den Betriebsdienst die Zufahrt zum Staudamm ganzjährlich verbessert.
Die 500 m lange Baustelle kann über angrenzende Wege umgangen werden.
Alleine im Bereich des Dammes ist dies für einen Zeitraum von drei bis vier Tagen nicht möglich. Hier muss über die Wege zu den Mühlwiesen (beim Landratsamtsgebäude) der gesperrte Bereich weitläufig umgangen werden.

Wir bitten um Verständnis für die Durchführung der notwendigen Erneuerungsmaßnahme in der jetzigen Jahreszeit.

Baubeginn: 02.06.2020

Voraussichtliches Bauende:  15.06.2020

Ansprechpartner Stadt Hof:
Herr Neumann
Tel.:   +49 (0)9281 815 1573
Fax:   +49 (0)9281 815 87 1573
Email: kurt.neumann@stadt-hof.de

Ausführende Firma:
SBG Tiefbau GmbH, Schaumbergstraße 1, 95032 Hof
Telefon: 09281/75510

[$=project.imageDescription( Lageplan ( 1,3 MB)

Geobasisdaten © Bayerische Vermessungsverwaltung

B+R-Anlage am Hauptbahnhof der Stadt Hof

Das Klimaschutzprojekt „B+R-Anlage am Hauptbahnhof der Stadt Hof“ wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert. Die Laufzeit des Vorhabens ist vom 01.07.2019 bis 30.06.2021. Förderkennzeichen: 03K12314

Aus der bundesweiten Bike+Ride-Offensive des Bundesumweltministeriums (BMU) und der Deutschen Bahn (DB) errichtet die Stadt Hof auf dem Gelände des Hauptbahnhofes Hof 48 zusätzliche  Fahrradabstellplätze. Dabei handelt sich um Doppelstockparker, die nächstes Jahr eine Überdachung aus der Rahmenausschreibung der Bike+Ride-Offensive erhält. Die Fahrradabstellanlage steht ab dem 27.09.2019 zur Verfügung.

(Benutzungsanleitung Doppelstockparker    https://youtu.be/mdMb2VE99vs )

 

Das BMU fördert die Anlage über die Kommunalrichtlinie der Nationalen Klimaschutzinitiative. Die Förderung des Bundes wird mit der ÖPNV-Förderung der Länder kumuliert, wodurch sich der Eigenanteil der Kommune weiter reduziert.

„Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.“

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Kontakt

Fachbereich Hoch- und Tiefbau, Grünanlagen
Herr Baumann
Goethestr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1564
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1564
  Mail Adressen

Sachbearbeiter
jürgen.baumann@stadt-hof.de

Förderantrag Lastenpedelecs
lastenrad@stadt-hof.de

Sonstige Anfragen
tiefbau@stadt-hof.de

Baumaßnahmen Tiefbau, Grünanlagen

        Aus der Zwischenablage am 03.04.2009 12:02 eingefügt.

Wissenswertes / Aktuelle Stichworte