aktuelle Bauleitpläne im Verfahren

Laufende Verfahren

Bei den einzelnen Verfahren finden Sie nähere Informationen zum jeweiligen Planentwurf und zum aktuellen Verfahrensstand.

Alle auf diesen Seiten gezeigten Pläne und Unterlagen dienen unverbindlichen Informationszwecken entsprechend § 4a Absatz 4 Baugesetzbuch (BauGB).

Die Bauleitpläne werden auf Grundlage der Stadtgrundkarte gezeichnet. Hierfür liegt das Urheberrecht bei der Bay. Vermessungsverwaltung. © Bayerische Vermessungsverwaltung

Rechtlich maßgeblich sind allein die Pläne und Unterlagen, welche - je nach Verfahrensschritt - im Bauamt in der Zentralen Bauberatung bereit liegen oder öffentlich im 1. Stock aushängen.

Die Einsichtnahme kann aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich nach vorheriger fernmündlicher Absprache oder per E-Mail an stadtplanung@stadt-hof.de erfolgen. Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch die öffentlich bekannten Sicherheits- und Hygienevorkehrungen, wie Maskenpflicht, Händedesinfektion, mind. 1,50 m Abstand halten.

Datenschutzinformation

In diesem Datenschutzhinweis informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen eines Bauleitplanverfahrens.

Information zum Datenschutz

 

Verfahrensübersicht

vorhabenbezogener Bebauungsplan „VEP Solarpark Kläranlage und Umspannwerk"

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung (öffentliche Plananhörung und Erörterung

Lage des Plangebietes:

Das Plangebiet umfasst insgesamt eine Fläche von 6,3 ha und teilt sich in 2 Teilgebiete auf.

1. Sondergebiet „SO1 Kläranlage“ mit einer Fläche von ca. 5,3 ha.

Nördlich und östlich des Plangebiets SO1 liegt die Kläranlage des Abwasserverbands Saale. Im Süden grenzen an das Plangebiet SO1 gewerbliche Flächen an. Im Westen erstreckt sich die Bahnlinie Hof- Leipzig und das Gewerbegebiet Leopoldstraße.

2. Sondergebiet „SO2 Umspannwerk“ mit einer Fläche von ca. 1,2 ha.

Nördlich des Plangebiets SO2 verläuft die Bahnlinie Hof- Leipzig und nördlich davon liegen gewerbliche Flächen. Im Westen befindet sich die Bundesstraße B2 Hof- Bayreuth und westlich davon das Gewerbegebiet „Am Regnitztal“. Im Osten und Süden liegen landwirtschaftliche Flächen.

Anlass und Erforderlichkeit der Planung:

Der Vorhabenträger beabsichtigt die Errichtung zweier Photovoltaikanlagen durch Freiaufstellung von Solarmodulen zur Gewinnung von elektrischer Energie aus Sonnenlicht.

Der Stadtrat hat mit Beschluss-Nr .382 vom 27.08.2019 die Änderung des Flächennutzungsplanes in einem Teilbereich sowie die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „VEP Solarpark Kläranlage und Umspannwerk“ für das obengenannte Gebiet beschlossen.

Um die Bürger frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung öffentlich zu unterrichten, fand

vom 06.07.2020 bis 17.07.2020

während der allgemeinen Öffnungszeiten (Mo. bis Fr. von 8:00 Uhr bis 11:45 Uhr, Mo und Do. von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr) oder ausnahmsweise auch außerhalb der Öffnungszeiten die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB statt.

Die Einsichtnahme kann aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich nach vorheriger fernmündlicher Absprache eines Termins unter 09281 815 1538, 09281 815 1525 oder 09281 815 1510 oder per E-Mail an stadtplanung@stadt-hof.de erfolgen.

Bei der Einsichtnahme können sich interessierte Bürger dazu äußern bzw. mit den Bediensteten des Fachbereichs 61 Stadtplanung erörtern.

 

[mehr]


vorhabenbezogener Bebauungsplan „VEP Solarpark Wölbattendorf"

Erneute reguläre Öffentlichkeitsbeteiligung (2. öffentliche Auslegung)

Lage des Plangebietes: Das ca. 20 ha große Plangebet liegt südöstlich des Ortsteils Wölbattendorf und südlich der Bundesstraße 15. Östlich befindet sich in einer Entfernung von einem halben Kilometer das Gewerbegebiet Kulmbacher Straße - Osseck.

Der räumliche Geltungsbereich erstreckt sich auch auf die 3 Teilgebiete für die CEF-Maßnahmen (Maßnahmen zur Sicherung der kontinuierlichen ökologischen Funktionalität).

  • Fläche 1: Flurnummer 637 Gemarkung Wölbattendorf (im direkten Anschluss südlich der geplanten Solaranlage
  • Fläche 2: Flurnummer 1189 Gemarkung Lichtenberg (zwischen Lichtenberg und Bad Steben, nördlich der St 2196)
  • Fläche 3: Flurnummer 341 Gemarkung Berg (südwestlich der Lerchenbühlstraße)

Anlass und Erforderlichkeit der Planung:

Auf ca. 13 ha soll eine Photovoltaik-Anlage mit einer voraussichtlichen Nutzungsdauer von 30 Jahren entstehen. Die restlichen Flächen werden als landwirtschaftliche Flächen gesichert.

Der Stadtrat hat mit Beschluss-Nr. 49 vom 22.06.2020 den Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "VEP Solarpark Wölbattendorf" mit Vorhaben- und Erschließungsplan VEP (Lageplan) einschl. Begründung und Umweltbericht gebilligt und die erneute öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 in V. m. § 4a Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes mit Vorhaben- und Erschließungsplan, sowie Begründung und Umweltbericht und die bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen werden

vom 07.07.2020 bis einschl. 21.07.2020

erneut, verkürzt öffentlich ausgelegt.

Gemäß des Gesetzes zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der COVID-19-Pandemie (Plansicherstellungsgesetz – PlanSiG) i. d. F. vom 20.05.2020 (BGBl. I S. 1041) wird bestimmt, dass

  • die öffentliche Auslegung durch eine Veröffentlichung im Internet ersetzt wird (§ 3 PlanSiG) und
  • die Abgabe der Erklärung zur Niederschrift ausgeschlossen ist (§ 4 PlanSiG).

Als zusätzliches Informationsangebot kann die Einsichtnahme kann nach vorheriger fernmündlicher Absprache eines Termins unter 09281 815 1525 oder 09281 815 1510 oder per E-Mail an stadtplanung@stadt-hof.de erfolgen. Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch die öffentlich bekannten Sicherheits- und Hygienevorkehrungen, wie Maskenpflicht, Händedesinfektion, mind. 1,50 m Abstand halten.

[mehr]


vorhabenbezogener Bebauungsplan „VEP Seniorenwohnen Fabrikzeile"

Einleitungs- und Aufstellungsbeschluss

Lage des Plangebietes: Das ca. 1,5 ha große Plangebiet liegt im Stadtteil „Fabrikvorstadt“ an der Fabrikzeile und grenzt im Westen unmittelbar an die Saale.

Der Investor plant den Neubau eines advita Hauses mit Tagespflege für zwei Wohngemeinschaften und Servicewohnungen sowie noch weitere Wohnungen für junge Familien.

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 21.10.2019 Beschluss-Nr. 1116 die Änderung des Flächennutzungsplanes im sog. Parallelverfahren in einem Teilbereich, die Aufhebung von Bebauungsplänen in Teilbereichen sowie die Einleitung und Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes für das obengenannte Gebiet beschlossen

[mehr]


Kontakt

Fachbereich Stadtplanung
Frau Heimann
Goethestr. 1
95028 Hof

<p>Telefon </p>  +49 (0)9281 815 1516
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1516
 stadtplanung@stadt-hof.de

aktuelle Bauleitpläne im Verfahren

Sanierungsgebiet VII "Biedermeierviertel"

  • vorläufiger Untersuchungsbericht (ca. 26 MB)
    Vorentwurf der Zusammenfassung der Analyseergebnisse der Vorbereitenden Untersuchungen zur Ausweisung eines Sanierungsgebietes)

Stadtteilkonzept Kernstadt

Gestaltungsfibel für die Kernstadt