Stadt Hof: Alle Informationen zur Corona Pandemie

7-Tage-Inzidenzwert der Stadt Hof

Der aktuelle 7-Tage-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner, Stand 27.01.2022 00:00 Uhr, liegt bei:

704,0

Übersicht Impf- und Genesenenstatus

Stand: 26. Januar 2022. Zum Vergrößern hier klicken.

 

Informationen und Termine zu Impfaktionen finden Sie hier: https://www.impfung-hoferland.de/

Aktuelle Coronaregelungen

Stand: 27.01.2022

Seit dem 24. November 2021 gilt in Stadt und Landkreis Hof die 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) (zuletzt geändert am 11.01.2022).

Maskenpflicht

Die FFP2-Maskenpflicht gilt generell in geschlossenen Räumen sowie im ÖPNV und Fernverkehr.

Sie gilt nicht:

  • in Privaträumen
  • in der Gastronomie am Sitzplatz
  • an jedem festen Steh- oder Sitzplatz, an dem der Mindestabstand von 1,50 m zu Personen, die nicht zum eigenen Hausstand gehören, zuverlässig eingehalten werden kann,
  • bei Dienstleistungen, soweit die Art der Dienstleistung sie nicht zulässt
  • während der eigenen, unmittelbaren Sportausübung
  • für Kinder bis zum sechsten Geburtstag.

Für Beschäftigte gilt während ihrer dienstlichen Tätigkeit die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske im Rahmen der arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen.

Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und dem 16. Geburtstag müssen nur eine medizinische Gesichtsmaske tragen.

Unter freiem Himmel besteht FFP2-Maskenpflicht bei allen Veranstaltungen, bei denen die 2Gplus-Regel gilt.

2Gplus gilt insbesondere für:

  • öffentliche und private Veranstaltungen in nicht-privaten Räumlichkeiten
  • Sportstätten
  • praktische Sportausbildung in geschlossenen Räumen (z.B. Vereinstraining)
  • Zuschauer bei Sportveranstaltungen innen und unter freiem Himmel
  • den Kulturbereich mit Theatern, Opern, Konzerthäusern, Bühnen, Kinos, Museen
  • Messen, Tagungen, Kongresse und Ausstellungen
  • Freizeiteinrichtungen wie Bäder, Therme, Saunen, Solarien, Fitnessstudios, Führungen in geschlossenen Räumen, Besucherbergwerke, Indoorspielplätze, Spielhallen und -banken, Wettannahmestellen

Hier dürfen nur geimpfte und genesene Personen Zutritt erhalten, die zusätzlich noch über einen Testnachweis verfügen (PCR-Test, Schnelltest von einer Teststelle oder Selbsttest unter Aufsicht vor Ort).
Einem Testnachweis steht eine "Booster-Impfung" (Auffrischimpfung) gleich.

Folgende Ausnahmen bestehen:

• Kinder unter 14 Jahren
• Ungeimpfte Schülerinnen und Schüler dürfen zur eigenen Ausübung sportlicher, musikalischer oder schauspielerischer Aktivitäten Zutritt erhalten.
• Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies vor Ort durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses nachweisen und einen aktuellen negativen PCR-Test haben oder ab 27.01.2022 alternativ einen negativen Antigentest.

2G gilt insbesondere für geschlossene Räume von:

• Sportstätten unter freiem Himmel zur eigenen sportlichen Betätigung und praktische Sportausbildung
• öffentliche und private Veranstaltungen unter freiem Himmel
• zoologische und botanische Gärten, Gedenkstätten, Freizeitparks, Führungen unter freiem Himmel
• Gastronomie (innen und außen)
• Beherbergungswesen
• Hochschulen
• Bibliotheken und Archive
• außerschulischen Bildungsangeboten einschließlich der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung
• Musikschulen, Fahrschulen
• Erwachsenenbildung
• Veranstaltungen von Parteien und Wählervereinigungen
• Dienstleistungen, bei denen eine körperliche Nähe zum Kunden unabdingbar ist und die keine medizinischen, therapeutischen oder pflegerischen Leistungen sind

Folgende Ausnahmen bestehen:

• Kinder unter 14 Jahren
• Ungeimpfte minderjährige Schülerinnen und Schüler dürfen zu Gastronomie und Beherbergung Zutritt erhalten.
• Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies vor Ort durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses nachweisen und einen aktuellen negativen PCR-Test haben
• zwingend erforderliche und unaufschiebbare nichttouristische Beherbergungsaufenthalte (z.B. beruflich bedingt) bei Vorlage eines negativen PCR-Tests oder ab 27.01.2022 alternativ Vorlage eines negativen Antigentests.

3G

gilt insbesondere für den touristischen Bahn- und Reisebusverkehr. Hier dürfen nur geimpfte, genesene oder getestete (PCR-Test, Schnelltest von einer Teststelle oder Selbsttest unter Aufsicht vor Ort) Personen Zutritt erhalten.

Noch nicht eingeschulte Kinder und Schulkinder, die im Rahmen des Schulbetriebes regelmäßig getestet werden, brauchen keinen zusätzlichen Test.

Private Treffen / Allgemeine Kontaktbeschränkung

Ungeimpfte und Nichtgenesene dürfen sich nur noch mit den Angehörigen des eigenen Hausstands und höchstens zwei Angehörigen eines weiteren Hausstands treffen. Hierbei gilt unabhängig vom Ort des Treffens der jeweils größere Hausstand als der „eigene“ Hausstand, dieser kann sich sodann mit bis zu zwei Personen eines weiteren Hausstands treffen.

Bei privaten Zusammenkünften von Geimpften und Genesenen außerhalb der Gastronomie sind maximal 10 Personen erlaubt.

Die jeweils zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren bleiben für die Gesamtzahl außer Acht. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.

Die Kontaktbeschränkungen gelten nicht für berufliche und dienstliche Tätigkeiten sowie für ehrenamtliche Tätigkeiten in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts, bei denen ein Zusammenwirken mehrerer Personen zwingend erforderlich ist.

Kontaktdatenerfassung

Kontaktdaten sind zu erheben

  • bei allen Veranstaltungen jeder Art mit mehr als 1.000 Personen in Gebäuden, geschlossenen Räumlichkeiten, Stadien oder anderweitig zutrittsbeschränkten Stätten,
  • von Dienstleistern, bei denen eine körperliche Nähe zum Kunden unabdingbar ist (z.B. Frisör),
  • im Beherbergungswesen in Bezug auf Gemeinschaftsunterkünfte (z.B. Schlafsaal in Jugendherberge)

Alten- und Pflegeheime

ZUTRITT:
Für voll- oder teilstationäre Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen oder vergleichbare Einrichtungen, ambulante Pflegedienste sowie ambulante Pflegedienste, die ambulante Intensivpflege in Einrichtungen, Wohngruppen oder sonstigen gemeinschaftlichen Wohnformen erbringen, gilt:

Arbeitgeber, Beschäftigte und Besuchspersonen dürfen die Einrichtungen nur noch betreten, wenn sie getestet sind und einen Testnachweis mit sich führen. Für Bewohnerinnen und Bewohner gilt dies nicht. Folgendes ist zu beachten:

  • Nicht geimpfte und nicht genesenen Beschäftigte müssen arbeitstäglich einen Testnachweis erbringen.
  • Besuchspersonen unterliegen, unabhängig von ihrem Impfstatus, einer Testnachweispflicht.
  • Diese Regelung gilt nun – neu - auch für externe Dienstleister, also alle Personen, die etwa aus einem beruflichen Grund die Einrichtungen betreten wollen oder müssen, z.B. Therapeuten, Handwerker oder Paketboten.

Einrichtungen sind zudem verpflichtet, individuelle Test- und Infektionsschutzkonzepte zu erarbeiten, die zu beachten sind.

FFP2-MASKE:
In den stationären Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

Krankenhäuser, Vorsorge- und Reha-Einrichtungen

Für Besucher von Patienten oder Bewohnern dieser Einrichtungen gilt bei GRÜNER Krankenhaus-Ampel die inzidenzabhängige 3G-Regel (d.h. geimpft, genesen oder negativ getestet).

Bei Stufe GELB und ROT der Krankenhausampel gilt: Besucher, auch Geimpfte und Genesene, in Krankenhäusern müssen bei jedem Besuch einen negativen Schnelltest vorweisen.

Kindertageseinrichtungen

Betreuung der Kinder nur in festen Gruppen.

Die Träger von Kindertageseinrichtungen und Heilpädagogischen Tagesstätten sowie Tagespflegepersonen haben für jedes noch nicht eingeschulte Kind pro Betreuungswoche drei Tests in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 anzubieten oder die kostenlose Abholung von zwei Selbsttests in den Apotheken zu ermöglichen.

Dritte, insbesondere Eltern, dürfen das Gelände der Einrichtungen nur betreten, wenn sie geimpft, genesen oder getestet sind. Dies gilt nicht für die Abholung oder Abgabe von Kindern.

Informationen zu Corona und Kindertagesbetreuung find Sie auch unter: Corona - Informationen zur Kindertagesbetreuung | Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (bayern.de)

Neu ab 10. Januar 2022: Kita-Kinder ab dem ersten Geburtstag müssen dreimal wöchentlich auf Corona getestet werden. Es gilt eine sog. "Test-Nachweispflicht" (ausgenommen sind genesene und geimpfte Kinder). Die Tests können zuhause mittels Schnelltest durchgeführt werden, möglich sind auch Schnelltestnachweise von offiziellen Teststellen. Alternativ ist ein PCR-Pooltest in der Einrichtung möglich, sofern dieser von den Trägern angeboten wird. In Einrichtungen mit zwei wöchentlichen PCR-Pooltest ist laut Kabinettsbeschluss montags ein zusätzlicher anderweitiger Testnachweis nötig. - Für die benötigten Selbsttests sollen Eltern Berechtigungsscheine erhalten, die in Apotheken eingelöst werden können.

Schulen

Der Unterricht findet in Präsenz statt.
Es besteht Maskenpflicht (auch am Sitzplatz und auch im Sportunterricht). In der Grundschule genügt eine textile Mund-Nasen-Bedeckung. In weiterführenden Schulen genügt eine medizinische Gesichtsmaske.

Die Maskenpflicht entfällt
• für Schülerinnen und Schüler nach Genehmigung des aufsichtsführenden Personals aus zwingenden pädagogisch-didaktischen oder schulorganisatorischen Gründen
• während einer Stoßlüftung des Klassen- oder Aufenthaltsraums.

Die Teilnahme am Präsenzunterricht, Schulveranstaltungen oder der Mittagsbetreuung ist Schülerinnen und Schülern nur erlaubt, wenn sie drei Mal wöchentlich einen aktuellen negativen Testnachweis erbringen oder in der Schule einen Selbsttest unter Aufsicht vornehmen. Für Grundschulen und Förderschulen besteht die Möglichkeit, alternativ zwei Mal wöchentlich PCR-Pooltestungen durchzuführen und jeweils montags zusätzlich einen aktuellen negativen Testnachweis zu erbringen oder in der Schule einen Selbsttest unter Aufsicht vorzunehmen.

Tritt in einer Klasse ein Infektionsfall auf, werden alle Schülerinnen und Schüler dieser Klasse eine Woche lang täglich getestet.

Hochschulen, außerschulische Bildungsangebote, Musikschulen, Fahrschulen

Geöffnet unter insbesondere folgenden Voraussetzungen:
• Es gilt die 2G-Regel
• FFP2-Maskenpflicht

Sport

2G gilt:

  • in Sportstätten unter freiem Himmel zur eigenen sportlichen Betätigung und für die praktische Sportausbildung

2Gplus gilt:

  • in Sportstätten innen
  • für Sportausübung und praktische Sportausbildung in geschlossenen Räumen,
  • für Zuschauer von Sportveranstaltungen sowohl innen als auch außen .

(2Gplus gilt dabei sowohl für den Zutritt zu Sportstätten als auch für die praktische Sportausübung.)

Folgende Ausnahmen bestehen:
• Kinder unter 14 Jahren
• Ungeimpfte Schülerinnen und Schüler dürfen zur eigenen Ausübung sportlicher Aktivitäten Zutritt erhalten
• Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies vor Ort durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses nachweisen und einen aktuellen negativen PCR-Test haben

Zur Regelung in Skiliften und Gondeln: s. unter "Freizeit- und Kultureinrichtungen" (für die Benutzung von Skiliften ist ein 2G-Nachweis nötig, kein zusätzlicher Corona-Test).

Geschäfte

Der Handel ist allgemein geöffnet. Insbesondere Folgendes ist zu beachten:
• Maximal 1 Kunde je 10qm Verkaufsfläche
• FFP2-Maskenpflicht, Medizinische Maskenpflicht für Beschäftigte

Körpernahe Dienstleistungen (z.B. Friseure, Fußpflege, Kosmetikstudios, Tattoostudios)

Erlaubt unter insbesondere folgenden Voraussetzungen:
• Es gilt die 2G-Regel
• FFP2-Maskenpflicht, Medizinische Maskenpflicht für Beschäftigte

Freizeit- und Kultureinrichtungen

Erlaubt unter insbesondere folgenden Voraussetzungen:
• FFP2-Maskenpflicht

2Gplus gilt insbesondere für:

• den Kulturbereich mit Theatern, Opern, Konzerthäusern, Bühnen, Kinos, Museen
• Messen, Tagungen, Kongresse und Ausstellungen
• Freizeiteinrichtungen wie Bäder, Therme, Saunen, Solarien, Fitnessstudios, Führungen in geschlossenen Räumen, Besucherbergwerke, Indoorspielplätze, Spielhallen und -banken, Wettannahmestellen

2G gilt insbesondere für:

• öffentliche und private Veranstaltungen unter freiem Himmel
• zoologische und botanische Gärten, Gedenkstätten, Freizeitparks, Führungen unter freiem Himmel

Für die Benutzung von Skiliften und Seilbahnen ist in Bayern im Hinblick auf geschlossene Bereiche ein 2G-Nachweis nötig.

Gastronomie

Erlaubt unter insbesondere folgenden Voraussetzungen:
• Es gilt die 2G-Regel innen und außen
• FFP2-Maskenpflicht für Gäste (außer am festen Sitzplatz), für Beschäftigte ist das Tragen einer medizinischen Maske ist Pflicht
• Schließung um 22 Uhr (Sperrstunde)
• Kein Tanz
• nur Hintergrundmusik

Ebenso gestattet: Abholung und Lieferung von Speisen und Getränken.

Beherbergungen

Erlaubt unter insbesondere folgenden Voraussetzungen:
• Es gilt die 2G-Regel. Ausgenommen sind zwingend erforderliche und unaufschiebbare nichttouristische Beherbergungsaufenthalte (z.B. beruflich bedingt) bei Vorlage eines negativen PCR-Tests
• FFP2-Maskenpflicht (in Gemeinschaftsbereichen)

Clubs / Diskotheken

geschlossen

Volksfeste

untersagt

Gottesdienste

Erlaubt (inkl. Gemeindegesang) mit entsprechendem Hygienekonzept.

3G am Arbeitsplatz

Arbeitsstätten dürfen von Arbeitgebern und Beschäftigten nur betreten werden, wenn sie geimpft, genesen oder getestet sind (PCR-Test, Schnelltest von einer Teststelle oder Selbsttest unter Aufsicht vor Ort). Dabei darf ein Schnelltest/Selbsttest maximal 24 Stunden, ein PCR-Test maximal 48 Stunden alt sein.

3G in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Bahn, Flugzeug, etc.)

Öffentliche Verkehrsmittel dürfen nur betreten werden, wenn die Person geimpft, genesen oder getestet ist (3G). Der entsprechende Nachweis ist mitzuführen (insbesondere für Kontrollen).

Ausnahmen gelten für:

• Schülerinnen und Schüler
• Die Nutzung von Taxis

Häufig gestellte Fragen

Fragen und Antworten zu den aktuell geltenden Regeln finden Sie hier. Hier finden Sie die Rechtlichen Grundlagen

Ausnahmeregelungen für Quarantäne-Befreiung von Kontaktpersonen:

Die in Bayern geltenden Quarantäne-Regelungen für Kontaktpersonen von Corona-Infizierten wurden nun an den Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz angepasst. Daher teilt das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Hof mit:Gemäß der geänderten Allgemeinverfügung „Quarantäne von Kontaktpersonen und von Verdachtspersonen, Isolation von positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getesteten Personen (AV Isolation)“ sind folgende Personen, die als enge Kontaktpersonen eingestuft wurden, ab sofort von der Quarantänepflicht befreit:

1. enge Kontaktpersonen, die vollständig gegen COVID-19 geimpft sind und eine Auffrischungsimpfung erhalten haben („Geboosterte“),

2. enge Kontaktpersonen, die von einer durch Nukleinsäuretest (PCR-Test) bestätigten COVID-19-Erkrankung genesen sind und vollständig geimpft wurden oder nach einer vollständigen Impfung von einer durch Nukleinsäuretest bestätigten COVID-19-Erkrankung genesen sind,

3. enge Kontaktpersonen, die vollständig durch zwei Impfstoffgaben geimpft wurden, wenn die zweite Impfung mindestens 15 Tage und höchstens 90 Tage zurückliegt („frisch Geimpfte“) und4. enge Kontaktpersonen, die von einer durch Nukleinsäuretest (PCR-Test) bestätigten SARS-CoV-2-Infektion genesen sind, wenn die zugrundeliegende Testung mindestens 28 Tage und höchstens 90 Tage zurückliegt („frisch Genesene“).

Dies gilt zukünftig, betrifft insbesondere aber auch Personen, die sich am 15.01.2022 in Quarantäne befunden haben und eines der oben genannten Kriterien erfüllen.

Wichtig: Diejenigen Kontaktpersonen, auf die eine der vier oben genannten Ausnahmevoraussetzungen zutrifft, müssen für die Quarantäne-Befreiung nicht noch auf eine Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Hof warten. Sie werden nicht mehr gesondert informiert.

Falls ein Schreiben über die geänderte Quarantänezeit benötigt wird, bitten wir um Mitteilung an das Gesundheitsamt unter 09281 / 721-750 oder gesundheit@landkreis-hof.de.

Impfungen in Stadt und Landkreis Hof

Zur Anmeldung für die kostenlosen Corona-Impfungen im Zentralen Impfzentrum Helmbrechts für Stadt und Landkreis Hof kommen Sie hier.

Ergänzend zu dem Impfangebot des Impfzentrums in Helmbrechts führen Stadt und Landkreis Hof gemeinsam mit Hausärzten aus dem Hofer Land zahlreiche Impfaktionen vor Ort durch. Auf diese Weise soll möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern aus Stadt und Landkreis Hof die Möglichkeit gegeben werden, ihre Impfung aufzufrischen bzw. sich impfen zu lassen. Zu den aktuellen Impfterminen kommen Sie hier.

Öffnungszeiten der Teststellen in Hof

Stand 27.01.2022

Folgende Teststellen in Stadt und Landkreis Hof bieten derzeit kostenfreie Schnelltests sowie vereinzelt (bitte Angabe unter den einzelnen Teststellen beachten) auch PCR-Tests (für Berechtigte kostenfrei) an:

Hinweis: Für Bürgerinnen und Bürger mit ausländischem Pass bitte die Krankenkassenkarte mitbringen.

Teststation Ernst-Reuter-Str. 62, Hof:

Montag bis Sonntag: 9:00 - 12:00 Uhr sowie 13:00 - 18:00 Uhr PCR- und Schnelltests

Für Schnelltests bitte vorab unter 21dx.medicus.ai registrieren. (Für Schnelltests ist eine einmalige Registrierung ausreichend, der QR-Code bleibt für alle weiteren Schnelltests gültig!) Vor Ort nötig: gültiger Lichtbildausweis im Original (auch für Kinder)

Für einen PCR-Test bitte unter covidtestbayern.sampletracker.eu registrieren. (Bei PCR-Tests ist eine Registrierung vor jedem Test notwendig!) Vor Ort nötig: gültiger Personalausweis mit der aktuellen Wohnanschrift, ggf. Melde-/Wohnbescheinigung

Für Pendler zusätzlich nötig: Pendlerbescheinigung bzw. Arbeitsnachweis mit Arbeitsort Bayern (nicht älter als 6 Wochen).

Keine Einschränkungen bei Kindern.

Die Schnellteststellen in Hof sind wie folgt geöffnet:

Montag

Cafe Simitci, Karlstraße 2: 08:00 bis 11:30 Uhr sowie 13:30 bis 17:00 Uhr

easyApotheke, Christoph-Klauß-Straße 13: 
MIT Terminvereinbarung online über https://app.no-q.info/easyapotheke-hof-saale/checkins buchen für 8:30 - 12:00 Uhr, 13:30 - 15:00 Uhr und 16:30 - 18:00 Uhr: kostenlose Schnelltests und  kostenpflichtige PCR Tests für 60,- €.

Einhorn-Apotheke, Klosterstr. 2, Tel.: 09281 2332: 07:30- 08:30 Uhr (ohne Voranmeldung) sowie 13:00 - 14:00 Uhr und 18:00 - 19:00 Uhr (nach telefonischer Voranmeldung)

Teststation am Silberberg (Rockwerk), Am Silberberg 1, 17:00 - 21:00 Uhr, Registrierung unter: https://my.ctho.eu/

"Nicks Schnelltest", Hans-Böckler-Str. 19 (Parkplatz Kaufland) 95032 Hof:
06:00 - 14:00 Uhr und 15:00 - 20:00 Uhr.
Einschränkung bei Kindern ab 6 Jahren.

"Speed Teststation", Nailaer Str. 2c (Bahnhof Neuhof) 95030 Hof:
07:00 - 20:00 Uhr.
Einschränkung bei Kindern ab 3 Jahren.
Geöffnet ab 28.01.2022.

Dienstag

Cafe Simitci, Karlstraße 2: 08:00 bis 11:30 Uhr sowie 13:30 bis 17:00 Uhr

easyApotheke, Christoph-Klauß-Straße 13: 
MIT Terminvereinbarung online über https://app.no-q.info/easyapotheke-hof-saale/checkins buchen für 8:30 - 12:00 Uhr, 13:30 - 15:00 Uhr und 16:30 bis 18:00 Uhr: kostenlose Schnelltests und  kostenpflichtige PCR Tests für 60,- €.

Einhorn-Apotheke, Klosterstr. 2, Tel.: 09281 2332: 07:30- 08:30 Uhr (ohne Voranmeldung) sowie 13:00 - 14:00 Uhr und 18:00 - 19:00 Uhr (nach telefonischer Voranmeldung)

Teststation am Silberberg (Rockwerk), Am Silberberg 1, 17:00 - 21:00 Uhr, Registrierung unter: https://my.ctho.eu/

"Nicks Schnelltest", Hans-Böckler-Str. 19 (Parkplatz Kaufland) 95032 Hof:
06:00 - 14:00 Uhr und 15:00 - 20:00 Uhr.
Einschränkung bei Kindern ab 6 Jahren.

"Speed Teststation", Nailaer Str. 2c (Bahnhof Neuhof) 95030 Hof:
07:00 - 20:00 Uhr.
Einschränkungen bei Kindern ab 3 Jahren.
Geöffnet ab 28.01.2022.

Mittwoch

Cafe Simitci, Karlstraße 2: 08:00 bis 11:30 Uhr sowie 13:30 bis 17:00 Uhr

easyApotheke, Christoph-Klauß-Straße 13: MIT Terminvereinbarung online über https://app.no-q.info/easyapotheke-hof-saale/checkins buchen für 8:30 - 12:00 Uhr, 13:30 - 17:00 Uhr: : kostenlose Schnelltests und  kostenpflichtige PCR Tests für 60,- €.

Einhorn-Apotheke, Klosterstr. 2, Tel.: 09281 2332: 07:30- 08:30 Uhr (ohne Voranmeldung) sowie 13:00 - 14:00 Uhr und 18:00 - 19:00 Uhr (nach telefonischer Voranmeldung)

Teststation am Silberberg (Rockwerk), Am Silberberg 1, 17:00 - 21:00 Uhr, Registrierung unter: https://my.ctho.eu/

"Nicks Schnelltest", Hans-Böckler-Str. 19 (Parkplatz Kaufland) 95032 Hof:
06:00 - 14:00 Uhr und 15:00 - 20:00 Uhr.
Einschränkungen bei Kindern ab 6 Jahren.

"Speed Teststation", Nailaer Str. 2c (Bahnhof Neuhof) 95030 Hof:
07:00 - 20:00 Uhr.
Einschränkungen bei Kindern ab 3 Jahren.
Geöffnet ab 28.01.2022.

Donnerstag

Cafe Simitci, Karlstraße 2: 08:00 bis 11:30 Uhr sowie 13:30 bis 17:00 Uhr

easyApotheke, Christoph-Klauß-Straße 13: MIT Terminvereinbarung online über https://app.no-q.info/easyapotheke-hof-saale/checkins buchen für 8:30 - 12:00 Uhr, 13:30 - 17:00 Uhr: kostenlose Schnelltests und  kostenpflichtige PCR Tests für 60,- €.


Einhorn-Apotheke, Klosterstr. 2, Tel.: 09281 2332: 07:30- 08:30 Uhr (ohne Voranmeldung) sowie 13:00 - 14:00 Uhr und 18:00 - 19:00 Uhr (nach telefonischer Voranmeldung)

Teststation am Silberberg (Rockwerk), Am Silberberg 1, 17:00 - 21:00 Uhr, Registrierung unter: https://my.ctho.eu/

"Nicks Schnelltest", Hans-Böckler-Str. 19 (Parkplatz Kaufland) 95032 Hof:
06:00 - 14:00 Uhr und 15:00 - 20:00 Uhr.
Einschränkungen bei Kindern ab 6 Jahren.

"Speed Teststation", Nailaer Str. 2c (Bahnhof Neuhof) 95030 Hof:
07:00 - 20:00 Uhr.
Einschränkungen bei Kindern ab 3 Jahren.
Geöffnet ab 28.01.2022.

Freitag

Cafe Simitci, Karlstraße 2: 08:00 bis 11:30 Uhr sowie 13:30 bis 17:00 Uhr

easyApotheke, Christoph-Klauß-Straße 13: 
MIT Terminvereinbarung online über https://app.no-q.info/easyapotheke-hof-saale/checkins buchen für 8:30 - 12:00, 13:30 - 15:00 und 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr: kostenlose Schnelltests und  kostenpflichtige PCR Tests für 60,- €.

Einhorn-Apotheke, Klosterstr. 2, Tel.: 09281 2332: 07:30- 08:30 Uhr (ohne Voranmeldung) sowie 13:00 - 14:00 Uhr und 18:00 - 19:00 Uhr (nach telefonischer Voranmeldung)

Teststation am Silberberg (Rockwerk), Am Silberberg 1, 17:00 - 21:00 Uhr, Registrierung unter: https://my.ctho.eu/

"Nicks Schnelltest", Hans-Böckler-Str. 19 (Parkplatz Kaufland) 95032 Hof:
06:00 - 14:00 Uhr und 15:00 - 20:00 Uhr.
Einschränkungen bei Kindern ab 6 Jahren.

"Speed Teststation", Nailaer Str. 2c (Bahnhof Neuhof) 95030 Hof:
07:00 - 20:00 Uhr.
Einschränkungen bei Kindern ab 3 Jahren.
Geöffnet ab 28.01.2022.

Samstag

Cafe Simitci, Karlstraße 2: 08:00 bis 11:30 Uhr sowie 13:30 bis 17:00 Uhr

easyApotheke, Christoph-Klauß-Straße 13: 
MIT Terminvereinbarung online über https://app.no-q.info/easyapotheke-hof-saale/checkins buchen für 09:00 bis 13:00 Uhr: kostenlose Schnelltests und  kostenpflichtige PCR Tests für 60,- €.

"Nicks Schnelltest", Hans-Böckler-Str. 19 (Parkplatz Kaufland) 95032 Hof:
6:00 - 14:00 Uhr und 15:00 - 20:00 Uhr.
Einschränkungen bei Kindern ab 6 Jahren.

"Speed Teststation", Nailaer Str. 2c (Bahnhof Neuhof) 95030 Hof:
10:00 - 20:00 Uhr.
Einschränkungen bei Kinder ab 3 Jahren.
Geöffnet ab 28.01.2022.

Sonntag

Cafe Simitci, Karlstraße 2: 08:00 bis 11:30 Uhr sowie 13:30 bis 17:00 Uhr

Teststation am Silberberg (Rockwerk), Am Silberberg 1, 16:00 - 20:00 Uhr, Registrierung unter: https://my.ctho.eu/

"Speed Teststation", Nailaer Str. 2c (Bahnhof Neuhof) 95030 Hof:
10:00 - 20:00 Uhr.
Einschränkungen bei Kindern ab 3 Jahren.
Geöffnet ab 28.01.2022.

Bringen Sie für die Schnelltests bitte Ihren Personalausweis mit. Für den PCR-Test ist die Versichertenkarte notwendig.

Alle Teststationen sowie Testzeiten und alle Möglichkeiten, sich in Arztpraxen (sofern ihr Hausarzt keine Tests durchführt) testen bzw. behandeln zu lassen finden Sie unter https://www.landkreis-hof.de/testmoeglichkeiten/.

Informationen zum Corona-Virus in verschiedenen Sprachen finden Sie hier:

Allgemeine Informationen zur Corona-Pandemie

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen