Zum Hauptinhalt springen

Ukrainekrise

Informationen Kompakt

Die Stadt Hof bekennt sich angesichts des russischen Angriffs auf die Ukraine als solidarisch mit der Ukraine und allen ukrainischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in der Stadt. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Hilfe für Menschen auf der Flucht ebenso wie für die Menschen in der Ukraine organisieren und koordinieren. Herzlichen Dank an alle, die sich für die Betroffenen einsetzen und Hilfe anbieten möchten. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Aufenthalt, zur Registrierung, zur Unterkunft, zu medizinischer Versorgung sowie Hilfsmöglichkeiten.

Leistungen für ukrainische Geflüchtete

ab 01.06.2022

Ab 01.06.2022 ist die Zuständigkeit für hilfebedürftige ukrainische Geflüchtete neu geregelt. Sie werden den im Asylverfahren anerkannten Schutzberechtigten leistungsrechtlich gleichgestellt. Die Geflüchteten haben damit Anspruch auf Leistungen der Grundsicherung vom Jobcenter (SBG II) oder Leistungen der Grundsicherung bzw. Hilfe zum Lebensunterhalt vom Sozialamt (SGB XII). -> Bei Hilfebedürftigkeit müssen die Leistungen beim Jobcenter oder beim Sozialamt (Schloßgasse 7) jeweils neu beantragt werden.
Voraussetzung für die Leistungsgewährung ist in jedem Fall der Besitz eines Aufenthaltstitels, einer Fiktionsbescheinigung oder einer Bescheinigung, dass die PIK-Registrierung erfolgt ist und der Aufenthaltstitel bestellt wurde. Für die zukünftige Überweisung der Leistungen ist ein deutsches Konto erforderlich. Bitte stellen Sie bereits jetzt die entsprechenden Anträge und reichen die erforderlichen Unterlagen beim Jobcenter oder beim Sozialamt ein. Antragsformulare und Informationen finden Sie nachfolgend. Sie erhalten nach Prüfung und Bewilligung Ihrer Anträge einen Bescheid, ab welchem Zeitpunkt die Leistungen vom Jobcenter oder vom Sozialamt der Stadt Hof gewährt werden können.

Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie übergangsweise noch Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

 

Für Vorsprachen in der Asylstelle ist eine Terminvereinbarung erforderlich.

Eine Termin können Sie telefonisch, per Mail, online oder persönlich vereinbaren. 

Kontakt der Asylstelle:

Adresse:
Klosterstraße 23
95028 Hof

Telefon:
+49 (0)9281 / 815-7990

E-Mail:
asylabteilung(at)stadt-hof.de

Öffnungszeiten der Asylstelle:

Montag bis Freitag:             08:00 bis 12:00 Uhr

 

Neuanträge auf Leistungen ab dem 01.06.2022 können direkt beim Jobcenter oder Sozialamt gestellt werden, sofern Sie bisher keine Asylbewerberleistungen erhalten haben.

Grundsicherung

Nach dem SGB II

Informationen des Jobcenters auf Deutsch

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

nach dem SGB XII bzw. Hilfe zum Lebensunterhalt ab dem 01.06.2022

Personen, die eine Rente wegen Alters beziehen oder zum Stichtag 01.06.2022 mindestens 65 Jahre und 10 Monate alt sind, sind von den Leistungen nach dem SGB II beim Jobcenter ausgeschlossen. Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 15. Lebensjahr ohne Begleitung eines Elternteils haben ebenfalls keinen Anspruch beim Jobcenter.

Diese Personen können ab 01.06.2022 einen Antrag auf Grundsicherung bzw. Hilfe zum Lebensunterhalt bei der Stadt Hof stellen. Voraussetzung ist jeweils das Vorliegen einer Fiktionsbescheinigung und/oder eines Aufenthaltstitels. Zur Beantragung der Leistungen wird um Übersendung folgender Unterlagen gebeten:

  • Vollständig ausgefülltes Antragsformular
    -> Hinweis zu Punkt VI – Vermögen: Es sind alle Vermögenswerte anzugeben – auch Vermögenswerte im Ausland.
    -> Sofern einzelne Vermögenswerte nicht vorhanden sind, bitten wir Sie, dies jeweils entsprechend zu kennzeichnen, z.B. durch einen Strich oder das Wort „nein“.
  • Vollständig ausgefülltes Formular zur Wahl der Krankenkasse.
  • Kopie des Aufenthaltstitels bzw. der Fiktionsbescheinigung, sobald Ihnen diese Unterlagen vorliegen.
  • Lückenlose Kontoauszüge des deutschen Kontos ab der Kontoeröffnung.
  • Lückenlose Kontoauszüge des ukrainischen Kontos für die Zeit ab 01.03.2022.
  • Unterlagen bzgl. ukrainischer Rente.
  • Mietvertrag

 

Allgemeiner Hinweis

Die jeweiligen Antragsunterlagen sind mit dem Vermerk „Sozialamt – Grundsicherung“ per Post an die Stadt Hof zu übersenden bzw. in den Briefkasten einzuwerfen.

Adresse:
Klosterstr. 3
95028 Hof

Formular Krankenkasse

download

Antrag auf Gewährung von Sozialhilfe

download

Hilfsangebote

Der Agentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit unterstützt die geflüchteten Menschen aus der Ukraine parallel zum Bezug von Asylbewerberleistungen durch Beratung bei Fragen zum Thema Arbeit und bei der Vermittlung von entsprechenden Arbeitsangeboten.

Für Anfragen von geflüchteten Menschen oder Helfern steht die folgende lokale Hotline zur Verfügung und erfasst Arbeitsgesuche:

Telefon:
+49 (0)921 / 887 100

Spezielle Arbeitsangebote für die geflüchteten Menschen erfasst der Arbeitsgeberservice der Agentur Bayreuth-Hof unter der Nummer:

Telefon:
+49 (0)800 / 45555 20

Weitere Informationen

Findet ihr hier!

Ukrainehilfen des Landkreis Hof

Informationen zu Hilfsmöglichkeiten Regierung von Oberfranken

Fragen und Antworten zur Einreise aus der Ukraine des Bundesministerium des Innern und für Heimat

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration ermöglicht unkompliziert private Hilfsangebote über ein Webformular zu hinterlegen. Neben Wohnungsangeboten können hier auch Angebote für Dolmetscher/Sprachmittler und Transportleistungen hochgeladen werden.

Anmeldung im Einwohnermeldeamt

Bitte führen Sie schnellstmöglich die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt durch.
-> Eine Terminvereinbarung hierfür ist nicht erforderlich.
 

Öffnungszeiten Bürgerzentrum:

Montag & Dienstag07:30 bis 12:00 Uhr & 13:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch07:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag07:30 bis 12:00 Uhr & 13:00 bis 18:00 Uhr
Freitag07:30 bis 12:00 Uhr

 

Ukraine-Hotline Bayern


Als Erstanlaufstelle nimmt das Hilfetelefon die Anliegen sowie Sorgen und Ängste der Anrufer entgegen und vermittelt schnell und unkompliziert an die zuständigen Stellen weiter. Fragen zum Ausländerrecht oder zur Möglichkeit einer Unterkunft von Flüchtlingen werden ebenfalls an die richtigen Stellen vermittelt. Außerdem gibt das Hilfetelefon Informationen zu Spendenkonten oder mögliche Anlaufstellen für Sachspenden.

Kontakt:

Telefon:
+49 (0)89 / 54497199

E-Mail: 
Ukraine-Hotline(at)freie-wohlfahrtspflege-bayern.de

Sprechzeiten:

Montag - Freitag08:00 bis 20:00 Uhr 
Samstag & Sonntag10:00 bis 14:00 Uhr

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Minderjährige ohne Belgeitung der Eltern müssen beim Jugendamt der Stadt Hof gemeldet werden.

Bitte schreiben Sie eine Mail an jugendundsoziales(at)stadt-hof.de und geben folgende Daten an:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Adresse des aktuellen Aufenthaltsortes
  • Kontaktdaten
    -> Telefonnummer
    -> Mailadresse

Die Unterbringung von Waisenkindern aus der Ukraine soll zentral organisiert und gesteuert werden.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter 0800-12 606 12, oder auf der Website des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend oder per Mail an poststelle(at)bmfsfj.bund.de.

Das Infopapier der Melde- und Koordinierungsstelle zur Aufnahme ukrainischer Waisenkinder finden Sie hier.

Download

Wohnraum für Geflüchtete

Wir möchten uns zunächst für die äußerst zahlreichen Hilfsangebote aus der Bevölkerung insbesondere den Wohnraum betreffend bedanken. Viele Geflüchtete haben aktuell Unterkunft bei Freunden und Verwandten aber auch bei hilfsbereiten Mitmenschen gefunden.

 

Anbieten

Von Wohnraum


Wenn Sie einen Wohnraum in Hof zur Verfügung haben, den Sie gerne anbieten möchten, können Sie diesen über die Wohnraumbörse der Integreat App anbieten.
Folgen Sie hierzu folgendem Link:

Wohnraum anbieten

Suche

Nach Wohnraum


Suchen Sie eine Wohnung, können Sie sich die Angebote in der Stadt Hof in der Wohnraumbörse der Integreat-App ansehen.
Die Wohnraumbörse finden Sie unter:

Wohnraum finden


Kosten der Unterkunft

Im Rahmen der Asylbewerberleistungen können auch Kosten der Unterkunft übernommen werden. Beachten Sie bitte, dass Kautionen nur maximal in Höhe der dreifachen Grundmiete und nur angemessene Mieten übernommen werden können.

Weitere Hilfsmöglichkeiten finden Sie unter www.ukraine-hilfe.bayern.de oder über unsere Mailadresse soziales(at)stadt-hof.de. Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Angebote und kommen im Bedarfsfall auf Sie zurück.

Noch keine Unterkunft?

Sollten Sie keine Unterkunft haben oder erhalten, begeben Sie sich bitte in das ANKER-Zentrum nach Bamberg.
-> Sie können mit Ihrem ukrainischen Pass kostenlos mit der Deutschen Bahn fahren.

Adresse:
Erlenweg 4
96050 Bamberg

Ärztliche Versorgung

Für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine am Wochenende

Herr Sergiy Mogylevskyy

Telefon:
+49 (0)176 / 231 468 40

Herr Igor Malyshkin

Telefon:
+49 (0)176 / 812 096 76

Die beiden Ärzte sprechen Ukrainisch.

 

In Notfällen

Rufen Sie bitte die Nummer: 112 an.

Corona

Testmöglichkeiten & Impfmöglichkeiten

Testmöglichkeiten

Für ukrainische Staatsbürger

Ukrainische Staatsbürger und Staatsbürgerinnen, die infolge des Kriegs in ihrem Heimatland in der Stadt Hof oder im Landkreis Hof Zuflucht gefunden haben, können sich – auch ohne deutschen Krankenversicherungsschutz – an den Testzentren im Hofer Land mittels eines Antigen-Schnelltests (PoC-Test) kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen – sofern sie keine Symptome haben.

Falls Sie bei der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland keinen gültigen Testnachweis nachgewiesen haben, bitten wir Sie, sich umgehend beim Testzentrum Hof, der Außenstelle Münchberg oder bei einer weiteren Teststelle in der Stadt Hof oder im Landkreis Hof mit einem Antigen-Schnelltest testen zu lassen.

Testzentrum Stadt Hof
Ernst-Reuter-Str. 62
95030 Hof

Testzentrum Außenstelle Münchberg
Dr. Martin-Luther-Str. 20
95213 Münchberg

Um das Mitbringen eines Ausweisdokuments – soweit vorhanden – wird dringend gebeten.

Personen mit Symptomen sollten einen Arzt oder eine Ärztin in der Region aufsuchen, um sich dort testen zu lassen.

Auch bei allen weiteren Teststellen in der Stadt Hof und im Landkreis Hof können Sie sich kostenlos testen lassen. Diese weiteren Teststellen finden Sie hier:

Testmöglichkeiten

Impfmöglichkeiten

Für Geflüchtete im Hofer Land

Impfberechtigung:
Geflüchtete aus der Ukraine werden impfberechtigt, wenn sie einen Aufenthaltsstatus nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beantragen. Eine Impfung ist jedoch grundsätzlich auch schon vor der Antragstellung möglich.

Impfstoffe:
Im Impfzentrum Hofer Land werden derzeit die mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna verimpft sowie der proteinbasierte Impfstoff von Novavax und der Kinderimpfstoff von Biontech.

Vereinbarung eines Impftermins:
Im Impfzentrum Hofer Land ist nur für die Impfung mit Nuvaxovid von Novavax und für Kinderimpfungen vorab eine Terminvereinbarung nötig. Um Wartezeiten zu vermeiden, kann jedoch auch für die anderen Impfstoffe vorab ein Termin vereinbart werden unter Tel. 09281/57-777 (Zeiten der Telefon-Hotline: Montag-Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr, Samstag von 08:00 bis 13:00 Uhr)

Öffnungszeiten:
Die aktuellen Öffnungszeiten des Impfzentrum Hofer Land in Helmbrechts sind: Montag – Freitag von 10:15 Uhr bis 14:15 Uhr sowie von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Impfzentrum Hofer Land

Aufklärungs- und Anamnesebogen mRNA-Impfstoffe

download

Impfkalender

download

Ansprechpartnerin

Falls sie noch offene Fragen haben, wende Sie sich bitte an...

Bärbel Uschold

Integrationslotsin

Telefon:
+49 (0)9281 / 540 570 32  

E-Mail: 
baerbel.uschold(at)diakonie-hochfranken.de

Hof hilft!

Sie wollen helfen?

Hilfsgüter für Betroffene

Ihre Ansprechpartnerin für die Koordination verschiedener Hilfsangebote ist unsere Integrationslotsin, die Sie gerne bei folgenden Fragestellungen berät:

  • Netzwerkknotenpunkt/Informationszentrale zwischen Spendern, Ehrenamt, Beratungsstellen (Diakonie und Caritas), anderen unterstützenden Stellen (bspw. Bildungsträger) und Geflüchteten
  • Ehrenamtsakquise
  • Abstimmung/Aufgabenverteilung mit/an Ehrenamt
  • Betreuung, Koordination und Vernetzung des vorhandenen Ehrenamts in Stadt und Landkreis Hof

Spendenaktionen

Hier finden Sie eine Übersicht der Spendenaktionen, zum vergrößern einfach auf das Bild klicken.

Neuigkeiten aus diesem Bereich

Das von der Stadt Hof finanzierte „Fifty-Fifty-Taxiprojekt“ wurde am 18.03.2022 gestartet. Es war zunächst auf ein halbes Jahr Probebetrieb…

Oberbürgermeisterin Eva Döhla wird am 28. September 2022 um 17 Uhr bei Lidl in der Leopoldstraße 14 an der Kasse sitzen.

Seit 1991 begeben sich Wanderfreunde aus den Partnerstädten Hof, Asch und Plauen alle zwei Jahre gemeinsam auf Schusters Rappen. In diesem Jahr ist es…

Eine über 30-jährige Freundschaft verbindet die Stadt Hof mit weiteren Gemeinden desselben Namens in Deutschland und Österreich. Über dreißig Jahre,…

Die Stadt Hof nimmt zum zweiten Mal teil an der Untersuchung „Vitale Innenstädte“ 2022. Seit vielen Jahren führt das renommierte Institut für…

Dank des Zuzugs junger Familien steht die Stadt Hof vor der Herausforderung, zusätzliche Klassenzimmer schaffen zu müssen. Als drängendes Beispiel für…

Die Stadt Hof hat eine neue mobile Querungsinsel an der Kreuzung Enoch-Widman-Straße / Dr. Bonhoeffer-Straße montiert.

In der vergangenen Woche nahm Oberbürgermeisterin Eva Döhla an einem Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern des Bayerischen Verkehrsministeriums…

Der Hofer Herbstmarkt

Unter dem Namen „HofHaltig“ präsentiert sich der bekannte Hofer Herbstmarkt in einem neuen Gewand. Ziel ist es, die Hofer Innenstadt zu einem…

Am Dienstag, den 6. September 2022, feierte der Hofer Wärschtlamo sein 151-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Ehrentages lud die Stadt Hof in den…

In der Hofer Eichendorff-Grundschule stellte Schulamtsdirektor Stefan Stadelmann 13 neue SchulleiterInnen, deren VertreterInnen und Fachkräfte…

Rasen ist nicht gleich Rasen – das zeigte und erklärte Botaniker und Umweltberater Thomas Blachnik aus Nürnberg. Magere „Diabasrasen“…

Es sind die Städte und Kommunen, welche den vom Staat vorgegebenen Integrationsauftrag erfüllen. Hof war, ist und bleibt eine Stadt, in der Menschen…

Ein „Akteurstreffen“ hat am Montag dieser Woche rund 20 potenzielle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projektes „Leerstand, aber mit Inhalt“ nach Hof…

Erstmals lud das Kinder- und Jugendzentrum Q einen professionellen Breakdance-Lehrer ins Haus ein.

„Gemeinsam für Kinderrechte!“ – so lautet das Motto zum diesjährigen Weltkindertag. Das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland rufen mit…

Platz drei, mit 40 Punkten, belegten Christine und Walter Niederländer mit Ihrer Einsendung die den Wärschtlamo Thomas Junghans mit ihrem damals…

Wasser aus dem Fluss

Fließgewässer und teils auch Trinkwasserbrunnen in der Region haben niedrige Pegel. Gleichzeitig steigt der Wasserverbrauch gerade jetzt in den…

Haushalt Icons

Eine erfreuliche Nachricht ging am 10.08.2022 im Rathaus der Stadt Hof ein. Die Regierung von Oberfranken genehmigte die Kreditaufnahmen sowie die…

Organisatoren des Saaleauenfests

Nur wenige Tage nach dem Volksfest geht es gleicht weiter: Vom 12. bis 14. August findet das beliebte Saaleauenfest statt. Das mehrtägige Fest am…

Mobilitätstage

Bereits zum zweiten Mal veranstalten die Stadt und der Landkreis Hof die „MOBILITÄTSTAGE HOFER LAND“ im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche des…

Waerschtlamo Brunnenfigur

Auch in diesem Jahr feiert die Stadt Hof das Jubiläum des Hofer Wärschtlamo am 6. September. Dieser Geburtstag ist der Anlass einen Abend mit Musik…

Gruppenfoto mit Kappe

Nach 29-jähriger Partnerschaft mit dem Boot Frauenlob befindet sich die Freundschaft mit der Alster mittlerweile bereits im 19. Jahr. Die…

Eva Döhla im Gespräch mit IngeneurInnen

zum Anlass der mittlerweile 13. Sommerakademie des Bayerischen Landesamtes für Umwelt in Zusammenarbeit mit der Stadt Hof besuchten neun im…

Volksfest Abends

Von wo aus sieht man die Drohnen-Show am Freitag, den 5. August auf dem Hofer Volksfest am besten? Das ist derzeit die meistgestellte Frage zum Hofer…

Gruppenfoto

„Hand aufs Herz“, so lautete das Motto auf dem Hofer Wochenmarkt. Im Rahmen der öffentlichen Gesundheitsförderung beriet das Gesundheitsamt Stadt und…

Sabine Goller mit Eva Döhla und Ute Muehlbauer

Die Stadt Hof erhielt Ende Juni den Zuwendungsbescheid des Bundes für das Förderprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“. Das Förderprogramm…

Foto von einem Kind mit einer Ukraine Flagge

Der Strom von Flüchtenden aus der Ukraine fordert bayernweit weiterhin die Behörden auf allen Ebenen. Vor allem gilt fehlender Wohnraum als größte…

Familientag

Am Mittwoch, 3. August, ist der große Tag der Kleinen. Der traditionelle Familiennachmittag mit stark ermäßigten Preisen macht den Besuch mit der…

Strassensplit

Es ist ein wiederkehrendes Phänomen: Man spaziert durch die Straßen von Hof und wähnt sich mitten im Sommer plötzlich in den Winter zurückversetzt.…

wirth

Der 26. Juli ist der Todestag von Johann Georg August Wirth, der an diesem Tag im Jahr 1848 verstarb. Er war zusammen mit Philipp Jakob Siebenpfeiffer…

Jochen Bake beim Bambinilauf

Am ersten Oktoberwochenende ist es wieder soweit: nach coronabedingter Zwangspause findet am Samstag, den 1. Oktober wieder der Radio Euroherz…

Seniorenfahrt nach Kulmbach

„Des war heut richtig schee!“, diesen Satz hören die Organisatoren bei den Hofer Seniorenfahrten nicht nur einmal. Die von der Stadt Hof im Rahmen der…

Hand aufs Herz

„Markt mit Herz“ lautet das Motto am kommenden Samstag, den 30.07.2022 auf dem Hofer Wochenmarkt. Das Gesundheitsamt Hof informiert in Zusammenarbeit…

Aktionswoche Alkohol

Die Stadt und die Region sind wieder mitten in der Festzeit angekommen. Wiesenfeste, Sommerfeste und das Hofer Volksfest – häufig fließt das Bier in…

Sommer in Hof

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) bietet ab sofort auch Vorhersagen der zu erwarteten Hitzebelastung in den kommenden fünf Tagen an. In…

Blühende Wiese

Die Bemühungen der Stadt Hof, ihre Flächen insektenfreundlicher zu mähen, tragen Früchte beziehungsweise jede Menge Blüten. Ein Beispiel lässt sich…

Symbolbild Asphaltprogramm

Zur dringenden Verbesserung des Straßenzustandes und zur Erhaltung der Straßen in der Stadt Hof, sind wieder Deckschichten einiger Straßenzüge zur…

Projekt "Leerstand aber Inhalt"

Bisher haben sich 15 Kreativschaffende am kommenden Freitagnachmittag, 15.07.2022, für eine Besichtigungstour durch mehrere prominente Leerstände der…

Foto einer Familie, welche in eine neue Wohnung einzieht

Die Jugendherberge war über viele Wochen erste Zuflucht für geflüchtete Familien aus der Ukraine. Viele Menschen konnten von dort bereits in eigene…

Auf diesem Foto sind Menschen zu sehen

Wie die Stadt bereits mehrfach berichtet hat, laufen seit dem Stichtag 15. Mai die Haushaltebefragungen im Rahmen des Zensus 2022. Innerhalb des…

Auf diesem Foto ist eine Spendenbox für die Ukraine zu sehen

Derzeit leben in der Stadt Hof knapp 850 Geflüchtete aus der Ukraine, die hier Schutz gefunden haben. Das ist für die Stadt Hof eine Überquote von…

Stadt Hof Logo

Team Medienstelle

Medienstelle der Stadt Hof

Klosterstraße 1 - 3

95028 Hof

09281 815 0