Die Bürgerversammlung

Ein Klassiker der Bürgerbeteiligung

In Bayern muss der erste Bürgermeister (Oberbürgermeister) einmal jährlich, auf Verlangen des Stadt- oder Gemeinderates auch öfter, eine Bürgerversammlung einberufen. Sie muss dann innerhalb von drei Monaten stattfinden, wenn 2,5 % - 5 % (Gemeinde >10000 Einwohner) der Gemeindebürger diese mit Angabe einer Tagesordnung beantragen. In diesem Fall jedoch kann die Versammlung nur einmal jährlich beantragt werden. Den Vorsitz in der Versammlung führt der erste Bürgermeister (Oberbürgermeister) oder ein von ihm bestellter Vertreter.

Bei der Bürgerversammlung ist jeder Bürger der Gemeinde berechtigt zu erscheinen und hat Rederecht. Empfehlungen der Bürgerversammlungen müssen innerhalb einer Frist von drei Monaten (zuzüglich eventuell Ferienzeiten) vom Gemeinderat behandelt werden.

In Hof finden neben den vorgeschriebenen jährlichen Versammlung zusätzlich auch Bürgerversammlungen zu Einzelthemen statt. Auskunft über die nächste Bürgerversammlung erteilt der Fachbereich Zentrale Steuerung und Organisation unter Tel. +49 (0)9281 815 1116. Darüber hinaus werden aktuelle Einladungen auch auf dieser Seite und in den lokalen Medien kommuniziert.

Bürgerversammlung vom 3. Mai 2022

Am Dienstag, den 3. Mai 2022, fand im Festsaal der Freiheitshalle eine Bürgerversammlung statt. Im Mittelpunkt der Versammlung stand ein Vortrag von Oberbürgermeisterin Eva Döhla und Dr. Stephan Gleim über die Stadtentwicklung in Hof. In diesem Vortrag werden die Planungen für die Umgestaltung des Oberen Torplatzes, der Schützenstraße, des Sanierungsgebietes Biedermeierviertel und die Wohnanlage Zobelsreuth genauer dargelegt. Außerdem erfahren Sie, was das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) ist. Über 2,8 Mio. Euro wird die Stadt Hof für die Stadtentwicklung, abgestimmt auf die Bedürfnisse der Gesellschaft, investieren. Hierbei spielen die Themen Lebens- und Aufenthaltsqualität, Sicherheit und kurze Wege eine große Rolle. Die moderne Stadtplanung legt ihre Prioritäten auch auf ökologische Aspekte, wie einen ausgeprägten Einsatz von Wasser- und Grünflächen für die Verbesserung des Stadtklimas. Es soll attraktiver Lebensraum Hoferinnen und Hofer geschaffen werden, denn die Stadt ist zu allererst der Raum für Menschen und Begegnungen.

Den Mitschnitt dieses Vortrags sehen Sie hier:

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Postanschrift:
Postfach 16 65
95015 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Online-Terminvereinbarung

 

Bürgerservice-Portal

© fotolia 

Stadtteilkonzept Kernstadt

Lokale AGENDA 21 Hof