Die Bürgerversammlung

Ein Klassiker der Bürgerbeteiligung

In Bayern muss der erste Bürgermeister (Oberbürgermeister) einmal jährlich, auf Verlangen des Stadt- oder Gemeinderates auch öfter, eine Bürgerversammlung einberufen. Sie muss dann innerhalb von drei Monaten stattfinden, wenn 2,5 % - 5 % (Gemeinde >10000 Einwohner) der Gemeindebürger diese mit Angabe einer Tagesordnung beantragen. In diesem Fall jedoch kann die Versammlung nur einmal jährlich beantragt werden. Den Vorsitz in der Versammlung führt der erste Bürgermeister (Oberbürgermeister) oder ein von ihm bestellter Vertreter.

Bei der Bürgerversammlung ist jeder Bürger der Gemeinde berechtigt zu erscheinen und hat Rederecht. Empfehlungen der Bürgerversammlungen müssen innerhalb einer Frist von drei Monaten (zuzüglich eventuell Ferienzeiten) vom Gemeinderat behandelt werden.

In Hof finden neben den vorgeschriebenen jährlichen Versammlung zusätzlich auch Bürgerversammlungen zu Einzelthemen statt. Auskunft über die nächste Bürgerversammlung erteilt der Fachbereich Zentrale Steuerung und Organisation unter Tel. +49 (0)9281 815 1116. Darüber hinaus werden aktuelle Einladungen auch auf dieser Seite und in den lokalen Medien kommuniziert.

Aktuelle Termine

Die aktuellen Termine werden zu gegebener Zeit hier veröffentlicht.

Kinderparlament der Stadt Hof

Am 4. Juli 2018 wird in der Stadt Hof das Kinderparlament tagen. Die Veranstaltung bietet Kindern aus dem Stadtgebiet die Möglichkeit, zu Wort zu kommen und ihre Anliegen vor Verantwortlichen der Stadt Hof (Oberbürgermeister, Bürgermeister, Verkehrspolizei Hof, Stadtwerke Hof) zu äußern.

Die Sitzung findet statt am

4. Juli 2018 um 10:00 Uhr im Rathaus, Großer Sitzungssaal.

Die Kinder setzen sich in diesem Rahmen aktiv mit den Möglichkeiten und Grenzen politischer Mitbestimmung auseinander. Das Kinderparlament richtet sich an Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen der Hofer Grundschulen sowie die Kindertreffs in Jägersruh und Wölbattendorf. Die jeweiligen Schulen bzw. Kindertreffs werden im Kinderparlament durch Delegationen vertreten.

Die Lehrkräfte bzw. Erzieherinnen der Kindertreffs wurden vorab gebeten, mit den Schülerinnen und Schülern Fragen, Anliegen und Verbesserungsvorschläge an die Stadt Hof zu erarbeiten. Hierfür sind folgende Themenbereiche vorgegeben:

- Kinder und Verkehr

- Kinder und Schule

- Kinder und Flächen/Plätze zum Spielen

- Kinder und sonstige Anliegen

Download PDF-Dokument Programmablauf (55 kB)

Download PDF-Dokument Konzeption (133 kB)

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Postanschrift:
Postfach 16 65
95015 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Stadtteilkonzept Kernstadt

Lokale AGENDA 21 Hof