Zum Hauptinhalt springen

Eine Ära geht zu Ende – Familie Grüner geht in den Ruhestand

Am Dienstag, 1. November 2022, verabschiedete die Oberbürgermeisterin der Stadt Hof Eva Döhla Familie Grüner nach über 40 Jahren gastronomischer Tätigkeit am Hofer Untreusee in den wohlverdienten Ruhestand.

Die Sommergaststätte Grüner: das sind bzw. waren Reinhard Grüner mit seiner Gattin Edeltraut Grüner, Bruder Manfred Grüner, Sohn Alexander Grüner, Schwager Raimund Musikant und zahlreiche langjährige Beschäftigte. „Mit Ihrer Sommergaststätte haben Sie den Erholungswert des Hofer Untreusees maßgeblich geprägt. Sie ist ein Ort, an dem man die Seele baumeln lassen und dabei auch kulinarisch genießen kann. Unabhängig vom Wetter haben viele Hoferinnen und Hofer generationenübergreifend zahlreiche schöne Stunden hier verbracht. Dafür möchte ich Ihnen, auch im Namen der Hoferinnen und Hofer, danken“, so Eva Döhla.

 

Wie Reinhard Grüner schilderte, begann er vor 41 Jahren als Gastronom und sorgte seit August 1981 für stets gute Speisen und Getränke. Seine Torten sind weit über Hof hinaus bekannt. Das von ihm vor 25 Jahren errichtete Gebäude will er zum Jahresende aufgeben und steht deshalb in engem Austausch mit der Oberbürgermeisterin und der Stadtverwaltung. Es wird angestrebt, bis zur kommenden Sommersaison einen neuen und leistungsfähigen Betreiber für die Sommergaststätte zu finden.

 

Foto (Stadt Hof, v.l.n.r.): Dieter Döhla, Oberbürgermeisterin Eva Döhla, Raimund Musikant, Edeltraut Grüner, Reinhard Grüner, Alexander Grüner, Susanne Grüner, Manfred Grüner