Veranstaltungen der Stadtbücherei

im November 2021

29.10.2021

Im Folgenden finden Sie die Veranstaltungen der Stadtbücherei Hof für November 2021:

02.11.    16.00 Uhr 
Lesezeitreise – es liest Andreas Fickenscher aus „Miranda, die „Spinne“.

03.11.    19.30 Uhr  
Buchvorstellung „Im Jahr des roten Affen“ mit dem ehem. Mongolischen Botschafter Dendev Terbishdagva

Er wird über sein Buch mit dem Titel „Im Jahr des roten Affen – Ein Nomade zwischen Jurte und Brandenburger Tor“ sprechen. Zu original mongolischem Milchtee können die Besucherinnen und Besucher in Wort und Bild die mongolischen Landschaften und die Kultur, einer Demokratie zwischen Russland im Norden und China im Süden, erleben.

04.11.    18-20 Uhr          
Upcycling-Workshop: Aus alten Büchereibüchern entsteht ein Hocker mit Kissen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltung ist in  Kooperation mit der Donnerstagswerkstatt e. V..

08.11.    19.30 Uhr

Vortrag „Hans Högn“ von Prof. Dr. Wolfgang Ruppert

Arbeiterbewegung und Selbst-Bildung oder Demokratiegeschichte und Nationalsozialismus in Hof

Der in Hof aufgewachsene Berliner Professor für Kultur- und Politikgeschichte Wolfgang Ruppert beschäftigt sich mit den existentiellen Erfahrungen, in denen Hans Högn (1904 – 1980) aufwuchs und sein Leben gestaltete. Ruppert lernte Högn 1978 in einer Reihe von Gesprächen näher kennen, aus deren Protokollen eine lange Rundfunksendung (BR 1979) und ein lebensgeschichtlicher Bogen über ein halbes Jahrhundert hinweg entstand.

Die demokratische Revolution von 1918 schien eine neue Gesellschaft mit Chancengleichheit zu ermöglichen. Insbesondere für die Arbeiterschaft galt es, sich Wissen anzueignen. Daher trat die Arbeiterbewegung für den Ausbau der öffentlichen Bibliotheken als Chance einer Bildung für Alle ein. Doch die Klassenunterschiede blieben. Bereits seit den zwanziger Jahren mussten sich die republiktreuen Sozialdemokraten mit der stärker werdenden Rechten und 1933 schließlich dem Sieg der Nationalsozialisten auseinandersetzen.

Nach 1945 wurde Högn als ein aus der Weimarer Republik bekannter Nazigegner in die Stadtverwaltung geholt. Für die zahlreichen Flüchtlinge war die Schaffung von Wohnraum vordringlich. Zwischen 1950 und 1970 repräsentierte er die Stadt als Oberbürgermeister. Die Modernisierungsvorstellungen dieser Zeit orientierten sich am Ausbau der Infrastruktur – wie einem Hallenbad – und am Ausbau der Wohngebiete in der Fläche.

Seine Erfahrungsperspektive bietet einen Anlass zum Nachdenken über die Geschichte der Demokratie. Geblieben ist die persönliche Wertschätzung der Integrität und verständnisvollen Umsicht von Hans Högn.

09.11.    16.00 Uhr    
Lesezeitreise – es liest Karin Schmelz aus „Zilly und der böse Roboter“.

12.11.    20.30-23 Uhr    
Booktasting – Geschmack auf Bücher?

Einmal in der Bücherei bis in die Nacht hinein lesen - ohne Zeitdruck, ohne Hetze, ohne Ablenkung! Das wünschen sich viele Leser.

Wir tischen Ihnen verschiedene Buch-Menüs auf und Sie wählen aus, was Sie lesen wollen. Wie bei einem vollständigen Menü gibt es drei Gänge: Vorspeise, Hauptgericht und Nachspeise. Immer mit besonderen Empfehlungen des Hauses. Bei jedem Gang, der jeweils ca. 20 Minuten dauert, kann jeder im selbstgewählten Buch blättern, es anlesen und so testen, ob das Buch seinen Lesegeschmack trifft. Zum Booktasting laden wir alle ein, die sich gerne auf Neues einlassen und auch unbekanntere Autoren kennenlernen wollen.

16.11.    16.00 Uhr           
Lesezeitreise – es liest Christine Wiesert aus „Dr. Brumm“.

22.11.    19.30 Uhr  - entfällt - wird auf 2022 verschoben
Kalevala – das finnische Nationalepos – zweisprachig erleben

Das finnische Nationalepos Kalevala zählt zu den wichtigsten literarischen Werken in finnischer Sprache. Es ist mit seinen Einflüssen fest in der finnischen Kultur verwurzelt und überall im finnischen Gesellschaftsleben spürbar. Teile des 50 Gedichte und 22.795 Verse starken Epos werden Sie in finnischer und deutscher Sprache hören. Mit Peter Kampschulte und Reijo Ranki als Leser wird Ihnen nicht nur das Epos, sondern auch die Melodie der finnischen Sprache nahegebracht. Sonja Ranki, die 1.Vorsitzende der DFG-Hof, führt mit erklärenden Texten durch das Programm -  Musik aus Finnland und Häppchen aus der finnischen Küche, runden diesen besonderen und interessanten Abend ab.

In Kooperation mit: Deutsch-Finnische Gesellschaft Hof e.V..

23.11.    16.00 Uhr  
Lesezeitreise – es liest Martina Döllinger „Rocco Randale“.

30.11.    16.00 Uhr           
Lesezeitreise – es liest Christa Nürmberger „Abenteuer im Möwenweg“.

Die LeseZeitReise ist eine Veranstaltung für Kinder, in der von verschiedenen ehrenamtlichen Vorlesepaten jeden Monat aus Kinderbuchklassikern vorgelesen wird. Wer an der Lesung, die online übertragen wird, teilnehmen möchte, kann sich bis eine Stunde vor Beginn per E-Mail an stadtbuecherei@stadt-hof.de bei der Stadtbücherei anmelden.

Alle anderen Veranstaltungen finden vor Ort in der Stadtbücherei Hof statt.

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen