Stadt Hof stellt Klimaliteratur im öffentlichen Bücherschrank zur Verfügung

Mit persönlicher Signatur von Eva Döhla und dem Klimaschutzmanagement

03.05.2022

Die Stadt Hof möchte Wissen über Klimaschutz und Klimawandel für Alle ermöglichen und beteiligt sich daher an der Initiative der Vereinigung „Parents4Future“. Ihre Idee: Bücher zum Thema in die öffentlichen Bücherschränke in ganz Deutschland zu stellen. Auch der Deutsche Städtetag unterstützt dieses Projekt und hat unter #booksharing4future einige Bücher aufgelistet.

Ute Fischer und Johannes Groß vom Klimaschutzmanagement der Stadt Hof recherchierten und kauften die entsprechenden Bücher, welche ab sofort der Öffentlichkeit im vom Lions Club Hof und Hochfranken gestifteten Bücherschrank am Dr.-Wirth-Platz zur Verfügung steht.

„Die Literatur-Auswahl spricht alle Altersgruppen an, ist kurzweilig und verständlich geschrieben“, freut sich Oberbürgermeisterin Eva Döhla.

Die Bücher sind signiert von Eva Döhla und dem Klimaschutzmanagement der Stadt Hof.

Bücher für jede Altersgruppe

„Mensch, Erde; Wir könnten es so schön haben“ von Dr. Eckard von Hirschhausen

Eckart von Hirschhausen zeigt, was die globalen Krisen unserer Zeit für die Gesundheit von jedem Einzelnen von uns bedeuten. Er trifft Vordenker und Vorbilder und macht sich auf die Suche nach guten Ideen für eine bessere Welt. Warum kann man gegen Viren immun werden, aber nie gegen Wassermangel und Hitze? Wieso haben wir für nichts Zeit, aber so viel Zeug? Verbrauchen wir so viel, weil wir nicht wissen, was wir wirklich brauchen? Und wie viel CO2 stößt man eigentlich aus, wenn man über die eigenen Widersprüche lacht?

„Machste Dreckig - Machste Sauber“ - Die Klimalösung von David Nelles und Christian Serrer

Zwei Studenten erklären mit kurzen Texten und anschaulichen Grafiken die Maßnahmen zur Lösung des Klimaproblems.

„Klima- und Umweltschutz“ von Anja Reumschüssel

Die Journalistin Anja Reumschüssel bringt in ihrem zweiten Klartext-Band auf den neuesten Stand bei den wichtigsten Aspekten von Klima- und Umweltschutz. Sie erklärt, informiert und gibt Tipps für unseren Alltag. Immer auf Augenhöhe mit ihren jugendlichen Leserinnen zeigt sie an ausgewählten Beispielen, wie wir die Umwelt aktuell zerstören und was wir tun können bzw. müssen, um sie noch zu retten.

Geeignet für Kinder und Jugendliche.

„Die Unbewohnbare Erde“ von David Wallace-Welles

Die heute schon spürbaren und die möglichen schlimmen Folgen der Klimaerwärmung sind das Thema des Journalisten David Wallace-Wells in diesem spektakulären Report. Wie kann und wird das Leben auf der Erde in nur 40, 50, 60 Jahren aussehen? Sicher ist: Heutige Teenager und Kinder werden noch erleben, wie sich die Bedingungen für die Menschheit auf der Erde dramatisch verschlechtern, sie werden erleben, wie sie in Teilen unbewohnbar wird. Wallace-Wells macht die vielen wissenschaftlichen Erkenntnisse, die die Mehrheit der Menschen oft gar nicht erreichen, begreifbar, ja fühlbar. Und am Ende steht die drängende Frage: Haben wir überhaupt noch eine Chance, das Unheil abzuwenden?

„Schlemmen for Future“

Mit rund 60 Rezepten von über 20 Köchinnen und Köchen. Der besondere Clou der Rezepte liegt nicht nur darin, dass sie gut für das Klima sind, sondern auch in der Vielfalt: Fernsehköchin Stina Spiegelberg und Bestsellerautoren wie Niko Rittenau und Sebastian Copien sowie zahlreiche bekannte Food-Bloggerinnen und Gastronomen beweisen, wie bunt und lecker klimafreundliche Küche sein kann.

Foto (Stadt Hof) v.l.: Ute Fischer (Klimaschutzmanagement), Eva Döhla (Oberbürgermeisterin Stadt Hof), Johannes Groß (Klimaschutzmanagement)
Foto (Stadt Hof): Ute Fischer (Klimaschutzmanagement) 

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen