Sprengeländerung zur Christian-Wolfrum-Grundschule

Raumnot der Sophienschule wird gelindert

08.02.2022

In der Vollsitzung des Hofer Stadtrates vom 07. Februar 2022 wurde einstimmig beschlossen, dass einige Schülerinnen und Schüler, die bisher an die Neustädter-Grundschule und an die Sophienschule gingen, der Christian-Wolfrum-Grundschule zugeteilt werden. Die konkrete Umsetzung könnte dann zu Beginn des Schuljahres 2024/25 erfolgen. Die sogenannte „Sprengeländerung“ ist notwendig, da die Stadt Hof durch den Neubau der Christian-Wolfrum-Grundschule mehr Schüler aufnehmen kann, wie es nach den Statistiken des staatlichen Schulamtes und des Einwohnermeldeamtes prognostiziert wird. „Die Sprengeländerung ist Voraussetzung dafür, dass unser geplanter Neubau der Christian-Wolfrum-Grundschule staatliche Fördergelder erhält“, sagt Oberbürgermeisterin Eva Döhla.

Diese Straßen sind betroffen

Hierzu ist vorgesehen, von den Sprengeln der Neustädter-Grundschule und der Sophien-Grundschule Schülerinnen und Schüler dem Sprengel der Christian-Wolfrum-Grundschule zuzuordnen. Im Detail: Sophien-Grundschule: Gesamte Bismarckstr., Biengäßchen, Lorenzstr., Mühlstr. und Mühlberg (ca. 50 Schüler laut Einwohneramt). Neustädter-Grundschule: Gesamte Fischergasse, Altstadt und Rähmberg (ca. 20 Schüler laut Einwohneramt).

Raumnot der Sophienschule wird gelindert

Klaus Wulf, Unternehmensbereichsleiter Schulen, Jugend, Soziales, Sport: „Die bestehende große Raumnot an der Sophienschule kann durch eine Verringerung der Schülerzahl behoben werden. Für die betroffenen Neustädter-Grundschüler, die im Anschluss eine Mittelschule besuchen, bedeutet die Umsprengelung keine große Veränderung, da die Schüler aus diesen Wohngebieten bereits jetzt nahezu vollständig an die Christian-Wolfrum-Mittelschule wechseln.“ Die von der Sprengeländerung betroffenen Grundschüler der Sophienschule befinden sich räumlich näher an der Christian-Wolfrum-Mittelschule als an der Münster-Mittelschule, die sie im Anschluss bislang besuchen müssten. Einige der Sophienschul-Grundschüler gehen auch jetzt schon im Anschluss an die Christian-Wolfrum-Mittelschule. Darüber hinaus kann die Christian-Wolfrum-Mittelschule ihre renovierungsbedürftigen Außenstandorte (Alte Angerschule sowie Schulhaus Leimitz) aufgeben und alle Schülerinnen und Schüler, einschließlich der offenen Ganztages-Gruppen der Mittelschule, in einem Schulhaus unterbringen.

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen