FFP2-Masken für pflegende Angehörige

ab 25. Januar 2021

22.01.2021

Wie aus einer Pressemeldung des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege hervorgeht, soll pflegenden Angehörigen bayernweit eine Million FFP2-Schutzmasken kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Die Ausgabe der Masken erfolgt in Hof ab dem 25. Januar 2021 in der Karolinenstraße 37 beim Fachbereich Demografie und Migration.

Die Zuteilung der Masken basiert dabei auf den Einwohnerzahlen der kreisfreien Städte und Landkreise. Für die Stadt Hof sind anteilig 3445 Masken vorgesehen. „Die Hauptpflegeperson erhält einmalig drei Schutzmasken“, erläutert Oberbürgermeisterin Eva Döhla.

Um die Bezugsberechtigung nachzuweisen, reicht es aus, das Schreiben der Pflegekasse vorzulegen, in dem der Pflegegrad der pflegebedürftigen Person vermerkt ist. Die Masken erhalten nur Angehörige, die die Pflege zu Hause durchführen. Angehörige von Personen, die sich in einer stationären Pflegeeinrichtung befinden, sind von der Vergabe der Schutzmasken ausgeschlossen.

„In der Corona-Pandemie müssen alle zusammenhalten und Hand in Hand arbeiten. Dies gilt auch für die gemeinsamen Kraftanstrengungen von Staatsministerium und Kommune“, sagt Eva Döhla.

Pflegende Angehörige in Hof können die Schutzmasken ab 25. Januar 2021 jeweils von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr sowie Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr abholen.

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen