Erweiterung Stadtbusnetz

Über die Stadtrenze hinaus

22.02.2022

Im Rahmen einer Antragsbeantwortung im Haupt- und Finanzausschuss wurde erläutert, weshalb das Stadtbusnetz nicht ohne eine Ausschreibung erweitert werden kann: Der Stadtrat hat am 28.11.2016 beschlossen, dass die HofBus GmbH bis 31.12.2026 das ausschließliche Recht hat den öffentlichen Personennahverkehr in Hof zu betreiben. „Hintergrund dieser Entscheidung war, dass so der Bestand der HofBus GmbH und die damit verbundenen Arbeitsplätze für zehn Jahre gesichert werden“, sagt Oberbürgermeisterin Eva Döhla.

Um die Beschränkungen aufzuheben, müsse der ÖPNV künftig ausgeschrieben werden. Erlangt die HofBus GmbH den Zuschlag, fallen die räumlichen Beschränkungen weg. Der Nachteil dieses Ausschreibungsverfahrens bestünde im Risiko, dass die HofBus nicht den Zuschlag erhält und damit dem Unternehmen die Geschäftsgrundlage entzogen würde. Unter den Beschäftigten würde eine Ausschreibung zu Verunsicherung führen. Allerdings müsse auch ein Unternehmen, das die Konzession gewinnt, Fahrpersonal einstellen und wäre in Anbetracht des Fahrpersonalmangels zwingend auf das Personal der HofBus angewiesen.

Eine weitere alternative Möglichkeit wäre, dass Stadt Hof und Landkreis Hof als Aufgabenträger für das Umland gemeinsam die Aufgabenträgerschaft übernehmen, beispielsweise mit der Gründung eines Zweckverbandes und dann eine Direktvergabe oder Ausschreibungen vornehmen.

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen