Durchführung des Hofer Schlappentages aus heutiger Sicht zu riskant

Eine Alternative ist in Vorbereitung

30.03.2022

In der vergangenen Woche fand das dritte Planungsgespräch zum Hofer Schlappentag statt. Alle Beteiligten der Brauerei, der Schützen und der Stadt Hof kamen zu dem Ergebnis, dass die gewohnte Durchführung des diesjährigen 590. Hofer Schlappentages aus heutiger Sicht in der Planung zu riskant sei. Da der traditionsreiche lokale „Nationalfeiertag“ allen Hoferinnen und Hofern sehr viel bedeutet, liegt den Beteiligten besonders viel daran, eine Alternative anzubieten.

Der Schlappentag als große Veranstaltung benötigt eine gewisse Vorlaufzeit, um das Fest mit all seinen Facetten stimmungsvoll und in gewohnter Weise stattfinden lassen zu können. Stadtmarketing Koordinator Carsten Reichel: „Nun ist der Zeitpunkt gekommen, an dem wir entscheiden müssen – hopp oder top. Das Schlappenbier ist bereits eingebraut, aber alle Veranstaltungsorganisatoren müssen nun 10 Wochen vorher wissen, ob eine Großveranstaltung oder eine Alternative organisiert werden muss.“ Die Unsicherheiten sind nach wie vor da, durch die Pandemie. „Das unternehmerische Risiko besteht darin, dass aktuell nicht sicher einschätzbar ist, ob die Veranstaltung durchgeführt werden kann. Daher ist es nicht möglich, den Schlappentag in gewohnter Weise zu planen und für dieses Jahr nochmal eine Alternative überlegt worden“, sagt Eva Döhla.

Die Hofer Schlappen Zeit

Die Durchführung einer Veranstaltung dieser Größenordnung mit dem beliebten Starkbier ist bei der aktuellen Lage zu riskant. Ziel ist es durch mehrere, einzelne Veranstaltungen das Geschehen bestmöglich zu entzerren. Geplant ist eine Veranstaltungswoche mit dem Namen „Hofer Schlappen-Zeit“ vom 13. – 19. Juni 2022. Das Hofer Schlappenbier der Brauerei Scherdel wird es natürlich im Handel, aber auch in zahlreichen Hofer Gaststätten und Biergärten geben. Auch die Schlappentag-Box wird wieder aufgelegt. Welche Veranstaltungen im Rahmen der Hofer Schlappen-Zeit stattfinden werden, wird aktuell geplant. Das Programm wird Ende Mai veröffentlicht.

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen