Dr. Sandra Häupler ist die neue Seniorenbeauftragte der Stadt Hof

Die neuen Vorsitzenden des Seniorenrates haben viel vor

16.12.2021

Im Rahmen der Neuwahlen des Seniorenrats im November 2021 ist auch ein Wechsel der Zuständigkeiten im Fachbereich Demografie und Migration erfolgt. Seit Dezember 2021 ist Frau Dr. Häupler Seniorenbeauftragte der Stadt Hof. Bisher war Frau Dr. Häupler bei der Stadt Hof im Fachbereich Demografie und Migration als Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte tätig. Jetzt wird Frau Dr. Häupler sich um die Belange der älteren Hofer Bürgerinnen und Bürger kümmern. Sie übernimmt die Position von Frau Dr. Katharina Bunzmann, die Demografie- und Gleichstellungsbeauftragte sowie stellvertretende Fachbereichsleiterin von Klaus Wulf bleibt.  

Hofer Seniorenrat 1987 gegründet

Da die demografischen Entwicklungen einen Ausbau von Strukturen und zielgerichtetes Engagement für Seniorinnen und Senioren fordern, ist es eine der größten Aufgaben der Seniorenbeauftragten als Sprachrohr und Bindeglied zwischen der Verwaltung und den Seniorinnen und Senioren zu agieren sowie den Hofer Seniorenrat zu unterstützen. Dieser wurde 1987 gegründet und ist damit einer der ältesten Seniorenräte in Bayern. Er ist das Sprachrohr der älteren Menschen in Hof und fungiert als Scharnier zwischen Stadtverwaltung, Kommunalpolitik und Bevölkerung. Er kann beispielsweise Anliegen direkt an die Oberbürgermeisterin und den Stadtrat herantragen.

Neue Ideen und Projekte verwirklichen

„Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben im Seniorenbereich und die Zusammenarbeit mit den Akteurinnen und Akteuren vor Ort“, so Dr. Häupler zu ihrem neuen Wirkungsbereich. Zunächst wird sich Frau Dr. Häupler mit den ehrenamtlichen und professionellen Akteuren in Seniorenbereich vertraut machen: „Es ist mir ein wichtiges Anliegen im Austausch zu stehen, um gemeinsam neue Ideen und Projekte zu entwickeln“, betont Dr. Häupler. Geplant ist im Anschluss die Ausarbeitung eines seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes für die Stadt Hof, sowie Seniorenfahrten und Aktivitäten für 2022 zu planen und die Aufgaben der Geschäftsführung des Seniorenrats zu übernehmen. Der berufliche Werdegang von Frau Dr. Häupler bringt einige Stationen mit, welche Sie als optimale Vertreterin für die Belange der älteren Generation qualifizieren. Da sind zunächst ihre Abschlüsse als Diplom Sozialwirtin und ihre Promotion zum Thema Versorgungsforschung pflegender Angehöriger und Menschen mit Demenz zu nennen. Praktische Erfahrung hat sie in der Bildungskoordination für Neuzugewanderte der Stadt Hof im Fachbereich Demografie und Migration und als 2. Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft Hof/Wunsiedel gesammelt.

Die neuen Vorsitzenden des Seniorenrates haben viel vor

In der 1. Sitzung des neugewählten Seniorenrates Ende 2021 fand die Neuwahl des Vorsitzenden und seines Stellvertreters statt. Dabei wurde Herr Siegfried Erhardt zum Vorsitzenden und Frau Margit Nagel zur Stellvertreterin gewählt. Siegfried Erhardt: „Mit dem Motto "neues lernen, aktiv bleiben ein Leben lang" möchte ich Senioren aller Altersgruppen unsere Möglichkeiten aufzeigen.“ Am 10. Februar 2022 geht das neue Gremium an den Start. Siegfried Erhardt weiter: „Ich komme ja aus der freien Wirtschaft, daher freue ich mich sehr auf das Zusammenspiel zwischen dem Seniorenrat und der Verwaltung. Mein großes Anliegen ist die Entwicklung eines Grundsatzpaketes für die Senioren bei uns in der Stadt Hof.“ Margit Nagel pflichtet ihm bei: „Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen und möchte die Meinung unserer Mitglieder hören, wie wir das Paket schnüren können.“ In der Vergangenheit hat sich der Seniorenrat mit einem breiten Spektrum an Themen befasst. Darunter fielen der öffentliche Personennahverkehr, Barrierefreiheit oder Bildungsangebote. Zudem pflegt der Seniorenrat Kontakte zu seinem Pendant in der Partnerstadt Plauen.

Bild v.l.: Klaus Wulf, Unternehmensbereichsleiter Schulen, Jugend, Soziales, Sport; Margit Nagel, Stellvertreterin des Vorstands; Eva Döhla, Oberbürgermeisterin; Siegfried Erhardt, Vorstand des Seniorenrats, Dr. Sandra Häupler, Seniorenbeauftragte der Stadt Hof.

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen