Aktion Stadtradeln für mehr Lebensqualität

Bundesweite Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses startet

27.08.2021

Vom 10. bis zum 30. September heißt es wieder: Auto stehen lassen – in die Pedale treten. Die Stadt Hof verfolgt dabei mehrere Ziele: den Klimaschutz und den Radverkehr zu fördern sowie die Lebensqualität zu steigern, indem durch den Umstieg auf das Fahrrad der CO2-Ausstoß reduziert wird.

Auf das Auto verzichten
Wer einen Drahtesel hat, legt 20 Tage lang, möglichst viele Radkilometer zurück, egal ob beruflich oder privat. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich eher als Gelegenheitsradler versteht oder bereits seit vielen Jahren meistens mit dem Fahrrad unterwegs ist. Ziel ist es, so weit wie möglich auf das Autofahren zu verzichten. Die geradelten Kilometer können online eingetragen werden oder per Stadtradeln-App „getrackt“ werden.

Die Fahrradinfrastruktur langfristig verbessern
Darüber hinaus gibt es die Bürgerbeteiligungsplattform namens RADar. Wer mitradelt, notiert online Schlaglöcher, plötzlich endende Radwege oder eine unübersichtliche Verkehrsführung direkt in einem digitalen Stadtplan. Die Meldungen werden direkt an die Stadt Hof weitergeleitet. Auf diese Weise verschafft sich die Verwaltung einen noch detaillierteren Überblick über zukünftige Maßnahmen, die angepackt werden müssen. „Je mehr Menschen mitradeln, umso besser können wir bei der Radverkehrsplanung auf die Bedürfnisse der Radfahrer und Radfahrerinnen eingehen“, erläutert Jürgen Baumann, der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Hof.

Siegerehrung aus dem letzten Jahr
Aufgrund der Pandemie holen wir in diesem Jahr die Siegerehrung vom letzten Jahr nach. Platz 1: RC Pfeil Hof mit 9.084 km, Platz 2: Johann-Christian-Reinhart-Gymnasium Hof mit 6.417 km, Platz 3: Jean-Paul-Gymnasium Hof mit 5.504 km. Die beiden Stadtradeln-Stars, Stadträtin Renate Fuchs und Pfarrer Rainer Mederer erhalten von der Organisation eine Fahrradtasche.

Machen Sie mit!
Teilnehmen kann jeder, ob als Einzelperson oder im Team. Es gibt nur eine einzige Voraussetzung: Die Stadtradler müssen in der Stadt Hof wohnen oder arbeiten, gehören dort einem Verein an oder besuchen eine Schule oder Hochschule. Das Engagement lohnt sich auch aus einem anderen Grund. Für die drei besten Teams, bestes Schulteam, bestes Vereinsteam und bestes Berufsteam, die sich beim Stadtradeln für Hof angemeldet haben und die meisten Kilometer zusammengeradelt haben, lobt die Stadt Hof drei Teampreise aus. Die Preise in Höhe von 250,00 Euro werden öffentlich überreicht.

Registrieren kann man sich für die Stadt Hof unter www.stadtradeln.de/hof. Ansprechpartner für weitere Fragen: Jürgen Baumann, Radverkehrsbeauftragter der Stadt Hof, E-Mail: juergen.baumann@stadt-hof.de


Auf dem Foto: Eva Döhla und Fahrradbeauftragter der Stadt Hof Jürgen Baumann

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen