4.000 Euro für Hofer Flutopfer

Sulzbacher Unternehmen mit Niederlassung in Hof spendet

05.11.2021

Berührt durch Berichte von Betroffenen aus den eigenen Reihen hat sich die Belegschaft der Firma DIAMOS AG aus Sulzbach am Taunus nach der Flutkatastrophe sehr schnell entschieden, zu helfen.

Auf einen Teil des Gehalts verzichtet

In Hof selbst haben die Mitarbeiter aus der Belegschaft unmittelbar nach der Katastrophe mit angepackt. Die mediale Aufmerksamkeit war enorm, doch leider ist nach drei Monaten davon nur noch wenig übriggeblieben. Die Probleme der Betroffenen sind aber nach wie vor groß. In den vergangenen Monaten haben die Mitarbeitenden der DIAMOS AG auf einen Teil ihres Gehaltes verzichtet, so dass eine stattliche Summe zusammengekommen ist. Die Hälfte davon, 4.000 Euro, stellt das Unternehmen, das in Hof eine Niederlassung unterhält, den Betroffenen in Hof zur Verfügung. Die andere Hälfte geht an Betroffene im Ahrtal.

Jeder Cent kommt bei den Bedürftigen an

Nun hat Stephan Korb, der Mann, der schon seit Gründung der Hofer Niederlassung am Standort tätig ist, den Spendenscheck in Höhe von 4.000 Euro für die Flutopfer der Stadt Hof überreicht. Stadtkämmerer Peter Fischer und Eva Döhla, Oberbürgermeisterin, nahmen den Scheck entgegen. Mit den Worten: „Jeder Cent dieser 4.000 Euro kommt direkt bei den bedürftigen Hoferinnen und Hofern an. Das macht Hoffnung, dass bei schweren Rückschlägen Menschen an einen denken“, bedankt sich Eva Döhla bei der DIAMOS AG. „Uns ist es wichtig, und da spreche ich für die gesamte Belegschaft, die soziale und lokale Gemeinschaft zu stärken. Gerade bei solch unvorhersehbaren Schicksalsschlägen“, so Stephan Korb.

Über die DIAMOS AG
Seit 1984 ist DIAMOS einer der führenden deutschen Anbieter von Standardsoftware und Services für die Investmentbranche. Das Produktportfolio basiert auf einer modernen, zukunftssicheren Plattform und bietet flexibel auf- und ausbaufähige Systeme, die – je nach Bedarf – als integrierte Lösungen oder als einzelne Module einsetzbar sind. DIAMOS-Lösungen ermöglichen eine effiziente Verwaltung von Fonds, alternativen Investmentprodukten, Anlagekonten und Beteiligungen und unterstützen eine weitreichende Prozessautomatisierung entlang der Wertschöpfungskette im Investment Management. DIAMOS ist mit Hauptsitz in Sulzbach am Taunus (bei Frankfurt am Main) und einer Niederlassung in Hof (Saale) sowie mit Tochtergesellschaften in Luxemburg und in der Schweiz vertreten. 2002 wurde die Niederlassung in Hof mit damals fünf Mitarbeitenden gegründet. Dem damaligen Oberbürgermeister versprach Vorstand Wilhelm Velten in kürzester Zeit die Anzahl zu verdoppeln. Heute sind wir stolz, die Zahl mehr als verdreifacht zu haben und 17 Mitarbeitenden einen sicheren Arbeitsplatz in Hof zu bieten. Insgesamt hat die DIAMOS 100 Beschäftigte.

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen