Sanierung Grüne Au: Betriebsbesichtigung mit MdB Andreas Schwarz

Sanierung Grüne Au

29.04.2021

Bei einem Rundgang durch das Betriebsgebäude Grüne Au hat Oberbürgermeisterin Eva Döhla MdB Andreas Schwarz über die Sanierungsbedürftigkeit der wichtigen Hofer Sportstätte informiert.

Die Grüne Au ist als Heimat der Jugend, als Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg Bayern Hof und als Sportgelände der nahe gelegenen Christian-Wolfrum-Schule eine bedeutende städtische Sportanlage. Doch sie ist stark sanierungsbedürftig. Die Gebäudeteile, die aus den 1950er und 1960er-Jahren stammen, sind nicht barrierefrei und sowohl baulich wie auch energetisch in einem schlechten Zustand. Für Nutzerinnen und Nutzer des Stadions und für Gäste mangelt es an Toiletten, es fehlt zudem eine Behindertentoilette.

„Die Zustände sind untragbar. Die Stadt Hof lässt nicht locker, um das zu ändern. Wir brauchen die Hilfe des Bundes“, sagte Oberbürgermeisterin Eva Döhla gegenüber SPD-MdB Andreas Schwarz bei einem gemeinsamen Rundgang durch das Betriebsgebäude. „Ohne Fördergelder ist es unvorstellbar, die Grüne Au wieder herzurichten“, betonte Döhla. Deshalb hat die Stadt Hof im Rahmen des Bundesprogrammes „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ und bei einem zwischenzeitlich aufgelegten bayerischen Investitionsprogramm zur Förderung von Sportstätten einen Projektantrag gestellt. Bereits 2018 hatte sich Hof schon einmal um Fördermittel beworben, wurde aber bei der Verteilung der Mittel nicht berücksichtigt.

Auch für den Bundestagsabgeordneten Andreas Schwarz (SPD) stellte sich die Situation durch seinen Besuch klarer dar: „Ich stehe schon seit einiger Zeit mit Oberbürgermeisterin Eva Döhla in Kontakt. Wir versuchen, die Sanierung der Sportstätte über eine Bundesförderung zu realisieren.“ Schwarz unterstrich: „Sport ist wichtig, Sport hält die Gesellschaft zusammen. Jeder Euro, der hier investiert wird, ist gut angelegtes Geld.“

In enger Abstimmung mit der SpVgg Bayern Hof wurden die Planungen für eine energetische Ertüchtigung bereits erstellt. Döhla sagte: „Hier schlägt das Fußballherz unserer Stadt. Von der Sanierung würde nicht nur der Jugend- und Nachwuchsleistungszentrumsspielbetrieb profitieren. Das gesamte Vertl würde an Attraktivität gewinnen.“ 

Reiner Denzler, Präsident der SpVgg Bayern Hof, fasste zusammen: „Zusammen mit der Stadt Hof unternimmt unser Verein alles, um den Betrieb bestmöglich aufrecht zu erhalten, trotz der Mängel am Gebäude. Eine Sanierung ist für unsere 17 Jugendmannschaften, in denen knapp 300 Jugendliche spielen, essentiell. Es muss etwas geschehen.“

Oberbürgermeisterin Eva Döhla, Reiner Denzler, Präsident der SpVgg Bayern Hof (Mitte) informierten den SPD-Bundestagsabgeordneten Andreas Schwarz über die Sanierungsbedürftigkeit der Sportstätte Grüne Au.

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen