Zum Hauptinhalt springen

Ausstellung "From the Dark Forests of Upper Franconia"

Bildwelten des Zeichners und Videogame-Künstlers Sebastian Stamm

23. September 2022 – 08. Januar 2023

Der Künstler Sebastian Stamm (*1983) wurde im Frankenwald geboren und studierte an der Kunsthochschule in Kassel. Mittlerweile ist er Professor für Game Art in Berlin. Daneben hat er eine Firma für Independent Games mitbegründet, veröffentlicht Comic-Bücher, arbeitet als Illustrator für ARTE, NDR oder den Spiegel und stellt sein abwechslungsreiches Œuvre weltweit aus.

 

Für die Ausstellung im Museum Bayerisches Vogtland nimmt Stamm das Thema „Worldbuilding“ in den Fokus. Geerdet und inspiriert von seiner Kindheit in der Region, mischt er analoge und digitale Welten zu einem farbenstarken Wimmelbild.

 

Die Besucherinnen und Besucher können sich in einer Lese- und Hörspiel-Ecke, an einem Selfie Point mit einem von Stamms eigenwilligen Charakteren und durch eine Challenge, nach deren erfolgreichem Abschluss eine Original-Risografie des Künstlers winkt, in diese Welten vertiefen.

 

Ausstellungsflyer mit Begleitprogramm