Border-Tour 1 (24,2 mi)

Radeln in die bleierne Zeit

Immer noch beeindrucken die Überbleibsel der innerdeutschen Grenze, erinnert man sich an die Zeit des Eisernen Vorhangs - erfreut sich aber auch an der Natur, die sich das Gebiet zurückerobert.

Dauer: 2 - 4 Stunden

Charakteristik: leicht bis mittelschwer, für Familien geeignet

Start/Ziel: Unterkotzau, Saale-Radwanderweg

Markierung: HO 8

Ab Hof-Unterkotzau folgt man dem Saale-Radwanderweg und der Route "Steinreiche Ecke" bis zur Saalebrücke. Über Saalenstein und die Fattigsmühle und Isaar gelangt man nach Töpen. Weiter geht es auf dem Radweg bis in den Tannenbachgrund (ehemalige innerdeutsche Grenze), man folgt dem Kolonnenweg (Geschichtslehrpfad) bis nach Mödlareuth (Deutsch-Deutsches Museum).

Weitere Stationen sind Münchenreuth, Grobau, Heinersgrün, Trogen und Feilitzsch. Überall stößt man noch auf Spuren des Eisernen Vorhangs, man sieht Beobachtungstürme und Reste des Grenzzaunes, bestaunt aber auch die Natur im früheren Grenzstreifen.

Die Karte "Radlspass im Landkreis Hof" mit den Beschreibungen aller Radwege im Landkreis Hof ist in der Tourist-Information erhältlich.

Cycling Fichtelgebirge

Cycling Frankonian Forest


More 

Cycling Vogtland


More 

Cycling West Bohemia

Cycling South Thuringia