Gründerbrunch 2018

Gründerbrunch 2018

Über 50 Teilnehmer haben beim 4. Gründer-Brunch des Gründernetzwerkes Hochfranken des Landkreises Hof, der Stadt Hof und des Landkreises Wunsiedel teilgenommen. Ein voller Erfolg und ein Zeichen für das Interesse an kreativen Ideen, Innovation und der Selbständigkeit, so Klaus Gruber, Wirtschaftsförderer des Landkreises Hof, Harald Fichtner, Oberbürgermeister der Stadt Hof und Rainer Rädel, Wirtschaftsförderer des Landkreises Wunsiedel.

Durchstarten mit Praxiswissen aus erster Hand hieß das Motto des 4. Gründer-Brunchs im Porzellanikon in Selb. Im Mittelpunkt stand dabei der Austausch rund um das Thema Existenzgründung.

Drei tolle Referenten hatte das Gründernetzwerk Hochfranken gewinnen können: Lisa Breckner aus Schwarzenbach an der Saale, Frank Süß aus Marktredwitz und Hermann Hohenberger vom Digitalen Gründerzentrum Einstein 1 aus Hof.

Lisa Breckner berichtete, wie sie nach der Übernahme des elterlichen Textilbetriebes mit ihren Marken Shirteria und annablume Textilmanufaktur den Markt eroberte.

Wie die bloße Idee, Touristen und Einheimische mit dem E-Bike durchs Fichtelgebirge zu lotsen eine riesige Resonanz auslöst und daraus eine erfolgreiche Firma wurde – darüber berichtete Frank Süß von FichtelRad.

Hermann Hohenberger, Geschäftsführer des Digitalen Gründerzentrums Einstein 1, stimmte die konzentriert und interessiert zuhörenden Brunch-Teilnehmer mit wertvollen Tipps und interessanten Statistiken auf die digitale Vermarktung in der Zukunft ein.  

Der Gründer-Brunch war außerdem die perfekte Gelegenheit zum Netzwerken, es gab zudem wertvolle Antworten von Experten des Gründernetzwerkes Hochfranken, der IHK für Oberfranken Bayreuth, der HWK für Oberfranken und der Förderbanken auf Fragen zum Thema Existenzgründung.

Kontakt

Wirtschaftsförderung der Stadt Hof
Klosterstr. 3
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1300
Telefax  +49 (0)9281 815 1309
  wirtschaftsfoerderung@stadt-hof.de

Hof in bewegten Bildern 2016

Quelle: TVO/Hermann und Bertl Müller-Stiftung