Stärkung des Wohnens im Biedermeierviertel

Verschönerung für das Quartier

Das „Biedermeierviertel“ befindet sich seit 2011 in einem 4 Jahre laufenden Bundesforschungsprogramm, genannt „ExWOSt - Forschungsprogramm "Kooperationen im Quartier" an welchen deutschlandweit 11 Städte und Kommunen teilnehmen. Die Federführung in Hof erfolgt über den Verein "Haus und Grund Hof". Neben dem Verein Bürger am Zug beteiligt sich die Stadt Hof an diesem Forschungsprojekt. Ziel ist, die Haus- und Wohnungseigentümer bei einer Sanierung / Modernisierung ihrer Immobilien informell zu unterstützen, etwaige Sanierungen im Quartier anzustoßen und ggf. einen noch stärkeren Kontakt zwischen den Eigentümern und Bewohnern im Quartier aufzubauen. Auch soll versucht werden, dass sich die Grundstückseigentümer noch stärker mit ihrem Quartier identifizieren.

Geobasisdaten © Bayerische Vermessungsverwaltung 2021

Kontakt

Fachbereich Stadtplanung
Frau Mühlbauer
Karolinenstr. 17
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1511
Telefax +49 (0)9281 815 87 1511
 stadtplanung@stadt-hof.de

aktuelle Bauleitpläne im Verfahren

Umgestaltung Oberes Tor

Zur Aufwertung der Innenstadt hat die Stadt Hof die „Umgestaltung Oberes Tor /Oberer Torplatz“ als eine zentrale Aufwertungsmaßnahme der Kernstadt beschlossen.

Stadtteilkonzept Kernstadt

Gestaltungsfibel für die Kernstadt

Städtebaulicher Wettbewerb „Areal an der Schützenstraße“

Ziel des Wettbewerbs war es einen Rahmenplan für die Quartiersentwicklung rund um das ehemalige Spinnereiareal an der Schützenstraße zu erarbeiten. Es handelt sich dabei um einen ersten Entwurf, der Schritt für Schritt konkretisiert und abgestimmt werden muss. Zu den Plänen hier.