Bauleitplanung der Stadt Hof

vorhabenbezogener Bebauungsplan „VEP Solarpark Wölbattendorf"

Erneute reguläre Öffentlichkeitsbeteiligung (2. öffentliche Auslegung)

Lage des Plangebietes:

Das ca. 20 ha große Plangebet liegt südöstlich des Ortsteils Wölbattendorf und südlich der Bundesstraße 15. Östlich befindet sich in einer Entfernung von einem halben Kilometer das Gewerbegebiet Kulmbacher Straße - Osseck.

Der räumliche Geltungsbereich erstreckt sich auch auf die 3 Teilgebiete für die CEF-Maßnahmen (Maßnahmen zur Sicherung der kontinuierlichen ökologischen Funktionalität).

  • Fläche 1: Flurnummer 637 Gemarkung Wölbattendorf (im direkten Anschluss südlich der geplanten Solaranlage
  • Fläche 2: Flurnummer 1189 Gemarkung Lichtenberg (zwischen Lichtenberg und Bad Steben, nördlich der St 2196)
  • Fläche 3: Flurnummer 341 Gemarkung Berg (südwestlich der Lerchenbühlstraße)

Anlass und Erforderlichkeit der Planung:

Auf ca. 13 ha soll eine Photovoltaik-Anlage mit einer voraussichtlichen Nutzungsdauer von 30 Jahren entstehen. Die restlichen Flächen werden als landwirtschaftliche Flächen gesichert.

Der Stadtrat hat mit Beschluss-Nr. 49 vom 22.06.2020 den Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "VEP Solarpark Wölbattendorf" mit Vorhaben- und Erschließungsplan VEP (Lageplan) einschl. Begründung und Umweltbericht gebilligt und die erneute öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 in V. m. § 4a Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes mit Vorhaben- und Erschließungsplan, sowie Begründung und Umweltbericht und die bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen werden

vom 07.07.2020 bis einschl. 21.07.2020

erneut, verkürzt öffentlich ausgelegt.

Gemäß des Gesetzes zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der COVID-19-Pandemie (Plansicherstellungsgesetz – PlanSiG) i. d. F. vom 20.05.2020 (BGBl. I S. 1041) wird bestimmt, dass

  • die öffentliche Auslegung durch eine Veröffentlichung im Internet ersetzt wird (§ 3 PlanSiG) und
  • die Abgabe der Erklärung zur Niederschrift ausgeschlossen ist (§ 4 PlanSiG).

Als zusätzliches Informationsangebot kann die Einsichtnahme kann nach vorheriger fernmündlicher Absprache eines Termins unter 09281 815 1525 oder 09281 815 1510 oder per E-Mail an stadtplanung@stadt-hof.de erfolgen. Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch die öffentlich bekannten Sicherheits- und Hygienevorkehrungen, wie Maskenpflicht, Händedesinfektion, mind. 1,50 m Abstand halten.

Parallel dazu findet die erneute reguläre Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange statt.

Kontakt

Fachbereich Stadtplanung
Frau Heimann
Goethestr. 1
95028 Hof

<p>Telefon </p>  +49 (0)9281 815 1516
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1516
 stadtplanung@stadt-hof.de

Sanierungsgebiet VII "Biedermeierviertel"

  • vorläufiger Untersuchungsbericht (ca. 26 MB)
    Vorentwurf der Zusammenfassung der Analyseergebnisse der Vorbereitenden Untersuchungen zur Ausweisung eines Sanierungsgebietes)

Stadtteilkonzept Kernstadt

Gestaltungsfibel für die Kernstadt