Bauleitplanung der Stadt Hof

vorhabenbezogener Bebauungsplan „VEP Solarpark Wölbattendorf"

Wirksamkeit/In Kraft treten:

Der Stadtrat hat mit Beschluss-Nr. 50 vom 22.06.2020 die Änderung des Flächennutzungsplanes im Parallelverfahren gemäß § 8 Abs. 3 Satz 1 BauGB festgestellt.Die Flächennutzungsplan-Änderung wurde mit Schreiben der Regierung von Oberfranken vom 21.09.2020 genehmigt.

Der Stadtrat hat mit Beschluss-Nr. 111 vom 21.09.2020 den vorhabenbezogenen Bebauungsplan "VEP Solarpark Wölbattendorf" mit Vorhaben- und Erschließungsplan VEP (Lageplan) einschl. Begründung und Umweltbericht gemäß § 10 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) als Satzung beschlossen.

Die Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Hof in einem Teilbereich wird am Tage der Veröffentlichung der Bekanntmachung wirksam.

Der Bebauungsplan tritt am Tage der Veröffentlichung der Bekanntmachung in Kraft.

Nach in Kraft treten werden folgende Unterlagen zur Einsichtnahme bereit gehalten:

  • Änderung des Flächennutzungsplanes mit Begründung einschl. Umweltbericht
  • Vorhabenbezogener Bebauungsplan mit Begründung einschl. Umweltbericht
  • Vorhaben- und Erschließungsplan (Lageplan)
  • eine Zusammenfassende Erklärung, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in dem Bebauungsplan berücksichtigt wurden und aus welchen Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden Alternativen gewählt wurde.

Lage:

Das ca. 20 ha große Plangebiet liegt südöstlich des Ortsteils Wölbattendorf und südlich der Bundesstraße 15. Östlich befindet sich in einer Entfernung von einem halben Kilometer das Gewerbegebiet Kulmbacher Straße - Osseck.

Der räumliche Geltungsbereich erstreckt sich auch auf die 3 Teilgebiete für die CEF-Maßnahmen (Maßnahmen zur Sicherung der kontinuierlichen ökologischen Funktionalität).

  • Fläche 1: Flurnummer 637 Gemarkung Wölbattendorf (im direkten Anschluss südlich der geplanten Solaranlage)
  • Fläche 2: Flurnummer 1189 Gemarkung Lichtenberg (zwischen Lichtenberg und Bad Steben, nördlich der St 2196)
  • Fläche 3: Flurnummer 341 Gemarkung Berg (südwestlich der Lerchenbühlstraße)

Ziel und Zweck:

Auf ca. 13 ha soll eine Photovoltaik-Anlage mit einer voraussichtlichen Nutzungsdauer von 30 Jahren entstehen. Die restlichen Flächen werden als landwirtschaftliche Flächen gesichert.

Kontakt

Fachbereich Stadtplanung
Frau Heimann
Goethestr. 1
95028 Hof

<p>Telefon </p>  +49 (0)9281 815 1516
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1516
 stadtplanung@stadt-hof.de

Sanierungsgebiet VII "Biedermeierviertel"

  • vorläufiger Untersuchungsbericht (ca. 26 MB)
    Vorentwurf der Zusammenfassung der Analyseergebnisse der Vorbereitenden Untersuchungen zur Ausweisung eines Sanierungsgebietes)

Umgestaltung Oberes Tor

Zur Aufwertung der Innenstadt hat die Stadt Hof die „Umgestaltung Oberes Tor /Oberer Torplatz“ als eine zentrale Aufwertungsmaßnahme der Kernstadt beschlossen.

Stadtteilkonzept Kernstadt

Gestaltungsfibel für die Kernstadt