HofGeschäft

Kein schlechtes Geschäft

Aufgaben und Ziele der Förderung

Zweck der Förderung ist die Aufwertung von Handels- und Gewerbeflächen zur Unterstützung und Wiederbelebung der Innenstadt. Das Geschäftsflächenprogramm soll Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister bei allen Baumaßnahmen unterstützen, die zur Aufwertung ihrer Geschäfte und damit des Stadtbildes beitragen.

Gegenstand der Förderung

In die Förderung einbezogen sind alle Maßnahmen, die den Zielen der Aufwertung entsprechen. Im Rahmen des kommunalen Förderprogramms können folgende Maßnahmen gefördert werden: 

  • Umbaumaßnahmen zur Aufwertung bestehender Geschäfts-, Dienstleistungs- und Gastronomieflächen einschließlich dazugehöriger Neben- und Lagerräume bei Vorliegen eines deutlichen Missstandes.
  • Kosten für eine fachgerechte und qualifizierte Planung.

Kontakt

Fachbereich Stadtplanung
Karolinenstr. 17
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1511
Telefax +49 (0)9281 815 87 1511
 stadtplanung@stadt-hof.de

Ansprechpartner

Frau Alexandra Deeg
Telefon   +49 (0)9281 815 1517
  HofFoerderung@stadt-hof.de

Frau Julia Feulner
Telefon   +49 (0)9281 812 516
  Sanierung@stadtwerke-hof.de

 

Untersuchungsbericht Biedermeierviertel

Zur förmlichen Festlegung des Sanierungsgebietes VII "Biedermeierviertel"waren Vorbereitende Untersuchungen durchzuführen. Der Untersuchungsbericht stellt eine Zusammenfassung der Ergebnisse dar.

Umgestaltung Oberes Tor

Zur Aufwertung der Innenstadt hat die Stadt Hof die „Umgestaltung Oberes Tor /Oberer Torplatz“ als eine zentrale Aufwertungsmaßnahme der Kernstadt beschlossen.

Stadtteilkonzept Kernstadt

Gestaltungsfibel für die Kernstadt

Städtebaulicher Wettbewerb „Areal an der Schützenstraße“

Ziel des Wettbewerbs war es einen Rahmenplan für die Quartiersentwicklung rund um das ehemalige Spinnereiareal an der Schützenstraße zu erarbeiten. Es handelt sich dabei um einen ersten Entwurf, der Schritt für Schritt konkretisiert und abgestimmt werden muss. Zu den Plänen hier.