Brücken und Stege

"Über sieben Brücken musst du gehn..."

Wer kennt ihn nicht den Erfolgstitel der Gruppe Karat aus den 80er Jahren?

Will man bei der Stadt Hof über alle Stege und Brücken gehen, so sind dies insgesamt
55 Bauwerke und eine Marschleistung von mehr als 30 km.

Wo sich die Bauwerke genau befinden, kann dem nachfolgendem Lageplan
entnommen werden.

<$=project.imageDescription( Lageplan

Geplante Projekte:

Abgeschlossene Projekte:

  • Ersatzneubau der Ölsnitzbachbrücke & Ersatzneubau der Ölsnitzbachflutbrücke als Rohrdurchlass
  • Überbauverstärkung und Instandsetzung der Unteren Steinernen Brücke
  • Ersatzneubau der Saalebrücke in der Oberkotzauer Straße (LEGO Brücke)

    Baubeginn: 04.06.2018
    Vollsperrung: 05.06.2018 (Brückenabbruch)
    Bauende und Verkehrsfreigabe: 27.09.2019 zum vertraglichen Fertigstellungstermin
    Planer und Bauoberleitung: Setzpfandt Beratende Ingenieure GmbH und Co.KG, Weimar
    Ausführende Firma: Otto Mühlherr Baugesellschaft mbh, Küps-Tüschnitz
    Bauleiter der Stadt Hof: FB 66 - Herr Klaus Dieter Fröh
    Bauvolumen (Bau- und Planungsleistungen): ca. 2 Mio.€



    Daten zum Ersatzneubau Saalebrücke Oberkotzauer Straße
    Ca. 2000 m³ Erdaushub/verfüllung
    Ca. 190 m² Spundwandverbau
    Ca. 600 m³ Stahlbetonarbeiten
    Ca. 150 t Betonstahlbewehrung = 60 KFZ (SUV)
    Ca. 575 m² Bauwerksfläche
    Ca. 60 lfm neuer Straßenbelag
    Neuer Gehweg und neue Straßenbeleuchtung

    Abmessungen der neuen Brücke
    Gesamtstützweite 50 m 3 Felder mit 14,00m – 22,00m – 14,00m Lichte Höhe 4,60 m über Gewässer (hochwasserfrei)
    Breite zwischen Geländer 11,50 m
    Konstruktionshöhe Überbau 1,10 m
    Bemessungslebensdauer : 80 - 100 Jahre

     

    Stand 4. Dezember 2018: Es geht zügig voran!

    Textilsteg leuchtet wieder in strahlendem Grün

    In Zusammenarbeit mit der in Hof ansässigen Firma WILO konnte auch der in die Jahre gekommene Textilsteg an den Saaleauen über die Wintermonate einer gründlichen Sanierung zugeführt werden. Der Steg wurde abmontiert und bei einer heimischen Spezialfirma für Lack- und Metallarbeiten gereinigt, ausgebessert und schließlich wieder neu lackiert. Dabei war insbesondere der Transport eine logistische Herausforderung. Nun können die Besucher der Saaleauen, darunter nicht wenige Studenten des benachbarten Wohnheimes, wieder bequem die Saale überqueren.

    Erneuerung des Theresiensteges

    Als einer der beliebtesten Stege der Stadt Hof verbindet der Theresiensteg die Saaleauen mit dem Bürgerpark Theresienstein. Die ästhetisch gefällige und technisch dauerhafte Konstruktion führt den Fußgänger über die sich durch Hof windende Saale.

    Ersatzneubau Lessingbrücke

    Die alte Lessingbrücke musste Ende 2004 aufgrund festgestellten Versagensrisikos der Spannglieder (maßgebliche Bewehrung) umgehend gesperrt werden. Im Zuge des Ausbaus der Schleizer-/Lessingstraße wurde bereits ein vierspuriges Brückenbauwerk vorgesehen. Im Jahr 2005 wurde daraufhin die alte Brücke abgebrochen und durch ein neues Spannbetonbauwerk ersetzt.
    Durch die Vorgaben des Wasserwirtschaftsamtes hinsichtlich des wirksamen Abflussquerschnittes der Saale bei Hochwasserereignissen stellte die ausgeprägte Schlankheit des neuen Bauwerkes einen besonderen Anspruch dar. Die entsprechende Konstruktionsweise in Spannbetontechnik konnte diesem, auch in Anbetracht der angestrebten großen Spannweiten, gerecht werden.

    Kontakt

    Fachbereich Hoch- und Tiefbau, Grünanlagen
    Goethestr. 1
    95028 Hof

    Telefon   +49 (0)9281 815 1561
    Telefax  +49 (0)9281 815 87 1561
       tiefbau@stadt-hof.de