Gastronomie und Tischreservierung

Spezialitäten aus der "Genussregion" schlemmen

Für das leibliche Wohl wird in der „Genussregion Oberfranken“ natürlich bestens gesorgt. Bierzelt und Biergarten sowie die Schlemmergasse werden wie im letzten Jahr von der Einmündung Kulmbacher Str./Nailaer Str. bis zur Hans-Högn-Str. aufgebaut. Der gemütliche Zoigl-Biergarten wird ebenso beibehalten.



Festzelt „Die Hall’n“ und ein schattiger Biergarten

Im fränkisch dekorierten Festzelt aus echtem Holz verbindet sich moderne Gastronomie mit traditionellem Ambiente. Es verfügt über eine Empore samt Cocktailbar sowie einen Balkon und wird mit einer 20 qm großen LED-Leinwand ausgestattet sein, die den passenden Hintergrund zum jeweiligen Musikprogramm liefern wird. In uriger Atmosphäre kann man sich hier dann so manche regionale Leckerei und seine „Maß“ Hofer Bier schmecken lassen. An den beiden Sonntagen wird außerdem ein Mittagstisch angeboten. Die Kräftigsten und Mutigsten können sich wieder beim Kraxeln am Kletterbaum messen. 

„Meinel oder Scherdel?“ wird wieder die Frage aller Fragen sein, denn die Volksfest-Besucher haben je nach persönlichem Geschmack die Wahl zwischen den beiden Bierspezialitäten.

Scherdel-Volksfest-Bier:
Neben dem speziellen Volksfest-Weizen „Freindla“ der Brauerei Meinel wird es 2018 auch erstmals ein speziell für das Volksfest eingebrautes Bier der Brauerei Scherdel geben. Mild und süffig wird das "Volksfest-Bier“ schmecken und anstelle des Pilseners ausgeschenkt werden. Kurt Unverdorben von der Brauerei Scherdel: „Zusammen mit den Volksfestwirten hat unser Braumeister Günther Spindler viel ausprobiert und letztlich ein leckeres, blondes Sommerbier gebraut, von dem wir überzeugt sind, dass es beim Volksfest sehr gut ankommen wird.“ Das Volksfest-Bier hat 4,9 Volumenprozent Alkohol und wird nicht im Handel, sondern ausschließlich auf dem Hofer Volksfest erhältlich sein (8,20 EUR die Maß, die Halbe bis 17 Uhr für 4,10 EUR).

Im Festzelt gibt es wieder ein gemischtes Musikprogramm von zünftig bis Partyhits, das beste Stimmung garantiert. 

Tischreservierung:
Unter www.volksfestwirt.de oder per reservierung@volksfestwirt.de können kostenfrei reguläre Tische für die einzelnen Abende ab 18 Uhr reserviert werden. Dies ist allerdings nur in der „Hall’n“ möglich. Im Biergarten gilt freie Platzwahl. Ein Tisch in einer der exklusiven Boxen im Festzelt kostet 299 €, inklusive 16 Maß Bier, 16 x 5 € Wertmarke und einer Magnumflasche Prosecco.

Zum exklusiven Waldschrat-Konzert am 29. Juli können nur Tische in der Box reserviert werden, da an diesem Tag von morgens bis abends ein nahezu durchgehendes Programm geboten wird.

Wertmarken:
In folgenden Hofer Geschäften können Wertmarken für Essen und Getränke erworben werden:

- Aetka Shop Epsilon, Oberes Tor 6, Hof
- Café Vetter, Biengäßchen 2, Hof
- Brauerei Meinel, Alte Plauener Str. 24, Hof
- Metzgerei Max, Quetschenweg 32, Hof
- Apotheke von Rücker, Bürgerstaße 2, Hof
- Apotheke am Rosenbühl, August-Mohl-Str. 38, Hof
- Leopold-Apotheke, Leopoldstraße 14, Hof

Die Wertmarken sind auch über den Onlineshop der Volksfestwirte bestellbar.

Neue Holzhütten entlang der Biermeile:
Beim Gang durch die Biermeile auf der Nailaer Straße werden sie gleich ins Auge stechen: Die neuen, urig-traditionellen Holzhütten, aus denen zukünftig Bratwürste, Steaks, Vegetarisches oder Gebäck verkauft werden wird. Sie werden derzeit aus wiederverwertetem Holz produziert und rechtzeitig zum Volksfest nach Hof geliefert. Björn Pausch von der Hofer Volksfestwirt GmbH erklärt die Investition: „Wir hatten ja bereits in den letzten Jahren Holzhütten gemietet. Die Preise hierfür sind allerdings so stark gestiegen, dass sich mittlerweile eine eigene Anschaffung lohnt. Wir können die insgesamt sieben neuen Hütten dadurch natürlich genau so gestalten lassen, dass sie bestmöglich ins Erscheinungsbild passt.“ Die Hütten werden damit auch nach dem Volksfest in Hof vorrätig sein und stehen zur Miete zur Verfügung.

Kontakt

Fachbereich Öffentliche Sicherheit
Veranstaltungen
Marktmeister Uwe Voigt 
Klosterstr. 3
95028 Hof

Telefon  +49 (0)9281 815 1436
Telefax +49 (0)9281 815 87 1436
  uwe.voigt@stadt-hof.de

Busfahren in Hof

Bushaltestelle

Das Hofer Volksfest 2017