Weltkindertag 2018

im Wittelsbacher Park am 23. September

„Kinder brauchen Freiräume“ – so lautet das Motto zum diesjährigen Weltkindertag. Das Kinderhilfswerk und Unicef Deutschland rufen unter diesem Motto Bund, Länder und Kommunen dazu auf, mehr Möglichkeiten zur Beteiligung für Kinder und Jugendliche in Deutschland zu schaffen.

Die Kinderrechtsorganisationen appellieren an Politikerinnen und Politiker, die Meinung der nachwachsenden Generationen ernst zu nehmen und ihre Belange bei Entscheidungen, die sie betreffen, durchgehend zu berücksichtigen. Denn nur eine Gesellschaft in der die Kinder und Jugendlichen ernst genommen werden und mitgestalten können, wird wirklich kinderfreundlich und zukunftsfähig.

Ebenso sind Eltern dazu aufgerufen, ihren Kindern die Möglichkeit zu geben, sich frei zu entwickeln. Dazu gehören vor allem Freiräume, in denen sie sich eigenständig ihr Umfeld erschließen und ihre eigene Persönlichkeit ausbilden können. Um uns besser für die Belange und Bedürfnisse von Kindern einzusetzen, müssen wir Kindern die Möglichkeit geben, sich Gehör zu verschaffen. Jedes Kind hat ein Recht darauf, bei wichtigen Entscheidungen gehört zu werden. Diese Möglichkeit hatten die Kinder aus dem Hofer Stadtgebiet unter anderem dieses Jahr beim Kinderparlament, welches schon zum 6. Mal stattfand. Es bietet den Jüngsten die Möglichkeit zu Wort zu kommen und ihre Anliegen vor Verantwortlichen der Stadt Hof zu äußern.

Bereits seit vielen Jahren beteiligt sich auch die Stadt Hof in Zusammenarbeit mit zahlreichen Organisationen, Initiativen, Vereinen und Verbänden mit vielfältigen Angeboten am Weltkindertag. Dieser Tag wird in Hof am Sonntag, 23. September 2018, in der Zeit zwischen 12 und 18 Uhr rund um den Wittelsbacher Park gefeiert und wie in den Vorjahren von der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Hof organisiert, mit finanzieller Unterstützung des Stadtjugendringes Hof und des Netzwerks frühe Kindheit.

Das Veranstaltungsgelände im und um den Wittelsbacher Park verwandelt sich in eine phantasievolle Erlebniswelt, in der Kinder und ihre Familien nach Herzenslust basteln, toben, entspannen, klettern, spielen, interessante Gespräche führen und ganz viel Freude haben können. Das große Kinder- und Familienfest beginnt um 12 Uhr. Ca. 70 spannende Mitmach-Aktionen und einiges an Informationen erwarten die Besucher. Um 11.00 Uhr findet im Pausenhof der Sophienschule ein Familiengottesdienst der ev. Gemeinde St. Lorenz statt, um 12.00 Uhr beginnt der Weltkindertag dann offiziell.


Die Kinder der Klasse 4bG der Sophienschule freuen sich bereits jetzt auf den Weltkindertag in „ihrem“ Park. Hintere Reihe v.l.: Daniela Wenskus (Kommunale Jugendarbeit Stadt Hof), Pascal Najuch (Sachgebietsleiter Kommunale Jugendarbeit und Stadtjugendpfleger), Bürgermeister Eberhard Siller, Klassenlehrerin Carolin Zechmeister-Wiedel, Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner

Das Bühnenprogramm vor der Sophienschule ist wieder bunt gemischt. Die Moderation des Programmes erfolgt auch in diesem Jahr wieder durch die Narhalla Hof. Während des gesamten Nachmittags wird Musik, Theater, Tanz und Sport geboten. Um 13.15 Uhr beginnen die Kinder des Blockflötenspielkreises der Musikschule der Hofer Symphoniker und um 13.30 Uhr wird der Weltkindertag dann offiziell eröffnet. Bei Regen wird das gesamte Bühnenprogramm in das Haus der Jugend verlegt, da dort auch eine Bühne vorhanden ist.

In der Bücherei erwartet die Besucher um 14.00 Uhr ein Vorlesetheater mit den Vorlesepaten und um 16.00 Uhr findet eine musikalische Lesung für Kinder statt „Oh Schreck, der Wärschtlamo ist weg“.

Auch in diesem Jahr beteiligen sich wieder rund 75 Vereine, Organisationen und Initiativen, die mit ihren vielfältigen Aktivitäten und großem Engagement für jedes Kind und jeden Erwachsenen etwas bieten: Kinderpolitische Aktionen zum Thema des Weltkindertages, Baumklettern, Steinmetzarbeiten, Experimente, Roller Kids Mobil, Werken mit Holz, Spielmobil der Kommunalen Jugendarbeit, Fahrradparcours im Pausenhof der Sophienschule, Kinderschminken, Reiten, Slackline, Bücherflohmarkt, internationale Schreibwerkstatt, Action Painting, Straßenmalerei mit Kreide, Aktionen von und für junge Künstler, Spiele, Musik, Kulinarisches – die Liste ließe sich noch um einiges erweitern.

Auf dem Sportplatz der Sophienschule findet ab 12.00 Uhr ein Fußballturnier statt, organisiert vom Stadtjugendring Hof.

In der Sophienstraße lädt der Neugier Express mit über 50 Aktionen zum Experimentieren mit Technik ein. Die Feuerwehr, das THW, die Polizei, die Wasserwacht, sowie das Bayerische Rote Kreuz bieten sehenswerte Schauvorführungen und spannende Mitmachaktionen.

Presse- und Bilderservice

Medienstelle der Stadt Hof
Rainer Krauß
Klosterstr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1118
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1118
   presse@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen