Volkstrauertag: Oberbürgermeisterin Eva Döhla legt Kranz nieder

"Niemals wegschauen"

16.11.2020

Mit einer Kranzniederlegung gedachte Oberbürgermeisterin Eva Döhla anlässlich des Volkstrauertages der Millionen Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft weltweit. Aufgrund der Corona-Pandemie fand das Gedenken am Mahnmal im Wittelsbacher Park ohne Hoferinnen und Hofer sowie ohne die Vertreter politischer und gesellschaftlicher Institutionen statt. Die Stadt Hof, die die Gedenkfeier ausrichtet, hatte sich in Corona-Zeiten für dieses kleine Zeremoniell entschieden und um Verständnis für die Absage einer großen Veranstaltung gebeten. "In Gesprächen haben mir viele Menschen ihre persönliche Anteilnahme versichert", sagte Eva Döhla. "Am Volkstrauertag erinnern wir uns nicht nur an die Opfer schrecklicher Verbrechen. Der Gedenktag mahnt uns, in Friedenszeiten niemals wegzuschauen, wenn Hass und Gewalt unsere Demokratie zu untergraben und unsere Stadtgesellschaft zu spalten versuchen. Wo die Menschenwürde verletzt wird und Hetze und Diffamierung sich den Weg bahnen, endet unsere Toleranz."

Fotos: Andreas Rau

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen