Verkaufsoffener Filmtage-Sonntag

wird nicht durchgeführt

23.10.2020

Werbegemeinschaft und Stadtmarketing verzichten darauf, den gemeinsam organisierten verkaufsoffenen Filmtage-Sonntag durchzuführen. Dies haben die Stadt Hof sowie die Vorsitzenden des Hofer Einzelhandelsverbands, der Werbegemeinschaft Hof e.V. und des Stadtmarketing Hof e.V. in einer Sondersitzung heute Vormittag einstimmig beschlossen.

Grundlage für diese Entscheidung ist, dass die Stadt Hof den 7-Tage-Inzidenzwert von 35 überschritten hat und damit die Hofer „Corona-Ampel“ auf gelb gesprungen ist. Daher gelten zusätzliche Hygienemaßnahmen, etwa das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in ausgewiesenen Bereichen der Kernstadt.

Eva Döhla, Oberbürgermeisterin und Vorsitzende des Stadtmarketing Hof e.V., appelliert an den Handel: „Schließen Sie sich bitte dieser gemeinsamen Entscheidung an und verzichten Sie auf die zusätzliche Geschäftsöffnung am 25. Oktober.“ Lutz Pfersdorf, Vorsitzender des Hofer Einzelhandelsverbandes, ergänzt: „Wir verstehen die Entscheidung als unseren Beitrag, bei der Eindämmung der Pandemie mitzuhelfen.“

20.10.2020

Für Filmtage-Flair in einigen Schaufenstern der Hofer Innenstadt sorgt in diesem Jahr eine Aktion des Hofer Stadtmarketings in Kooperation mit dem Förderverein „Freunde der Internationalen Hofer Filmtage“. Der Förderverein versorgte 15 Einzelhändler mit Filmtage-Material, damit auch durch die Gestaltung der Schaufenster Festivalstimmung in der Stadt aufkommt.

Zur Verfügung gestellt wurden dafür die diesjährigen offiziellen Filmtage-Plakate sowie stimmungsvolle Fotografien mit Filmtage-Motiven aus den Archiv-Beständen des Fördervereins. Ergänzt wurde dieses durch den Festival QR-Code, der beim Einscannen mit dem Smartphone direkt zur Filmtage-Website führt. Dort kann man sich über die Besonderheiten und den Ablauf der 54. Internationalen Filmtage informieren.

An der Ausstellung beteiligen sich folgende Geschäfte in der Hofer Innenstadt: Buchgalerie im Altstadthof, Buchhandlung Kleinschmidt, Buchhandlung Rupprecht, Café Vetter, Celtic Art, Feinzeugs, Finck-Fashion IN, Intersport-Frank, Lederhaus & Pferdesport Neumeister, Mode Boutique Gabrielle, Neuzeit Mode, Pfersdorf – Das Schuh- und Sporthaus, Pluspunkt Apotheke Hof, Tea 4 you und Zigarren Wagner. „Die Kooperation mit dem Stadtmarketing Hof bei der Bilderausstellung ist ein voller Erfolg“, berichtet Marcus Traub, Vorsitzender des Fördervereins „Freunde der Internationalen Hofer Filmtage e.V.“.

Die Aktion gibt bereits einen kleinen Vorgeschmack auf eine große Filmtage-Ausstellung im kommenden Jahr, die das Museum Bayerisches Vogtland gemeinsam mit dem Förderverein und den Hofer Filmtagen plant.

Am verkaufsoffenen Filmtage-Sonntag, den 25. Oktober 2020 bietet sich die besondere Gelegenheit, die ausgestellten Bilder anzusehen und Einkaufsfreuden in der Filmstadt rund um das Filmfestival zu erleben. Es beteiligen sich viele Geschäfte, Boutiquen, Restaurants und Cafés, in denen sich ein Besuch immer lohnt. Die teilnehmenden Geschäfte haben von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. In den vielen Cafés und Restaurants können Besucher auch bereits vor 13.00 Uhr und auch noch nach 18.00 Uhr kulinarische Köstlichkeiten entdecken und genießen.

Wer in seinem Geschäft das offizielle Filmtage-Plakat aufhängen oder den QR-Code und A4-Ausdrucke verwenden möchte, wendet sich an die Tourist-Information.

Einzelhändler können sich das Logo des Filmtage-Sonntags herunterladen:

Download PDF-Dokument DIN A 4 Plakat (113 kB)

Weitere Formate zum Download finden Sie hier: www.stadtmarketing-hof.de

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen