Straßen-Vollsperrung:

Stadt Hof sichert private Stützmauer ab

Da die private Stützmauer eines Anwesens im Ortsteil Hofeck abzustürzen droht, kommt die Stadt Hof ihrer Verantwortung nach und führt eine Sicherungsmaßnahme durch, um Gefahren zu beseitigen. Dafür ist eine Vollsperrung der Hofecker Straße ab dem 16. November 2020 für voraussichtlich eine Woche notwendig. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Ab dem 16. November 2020 wird es zu einer Vollsperrung der Hofecker Straße für voraussichtlich eine Woche kommen. Grund dafür ist eine Sicherungsmaßnahme der Stadt Hof. Weil die private Stützmauer eines Anwesens in der Hofecker Straße marode ist und auf die Fahrbahn zu stürzen droht, errichtet die Stadt Hof unmittelbar vor der einsturzgefährdeten Stützmauer eine Stützwand aus Betonblöcken.  

Bereits im Sommer 2019 wurden erste verkehrsrechtliche Sicherungsmaßnahmen getroffen: Die Hofecker Straße wurde auf einer Länge von rund 30 Metern halbseitig gesperrt und der Verkehr auf die andere Fahrbahnseite verlegt. Da das betroffene Teilstück in einer unübersichtlichen Kurve liegt, regelt seitdem eine Ampel den Verkehr.

Im August 2020 lösten sich mehrere Gesteinsbrocken aus dem maroden Mauerwerk heraus und fielen in den abgesperrten Straßenbereich. Ein Gutachter stellte daraufhin sofortigen Handlungsbedarf fest. „Frost könnte zum Einsturz der privaten Mauer führen. Wir mussten also vor dem Winter handeln“, sagt Herbert Groh, Fachbereichsleiter Tiefbau und Grünanlagen.

Unmittelbar nach Erstellung der Planunterlagen erfolgte eine Ausschreibung. Die Vergabe für die erforderliche temporäre Sicherungsmaßnahme wurde per Eilentscheidung beschlossen. Noch vor Wintereinbruch muss die Baumaßnahme beendet sein.

Die Sicherungsmaßnahme der Stadt Hof entbindet den Privateigentümer jedoch nicht, weitere Schritte zur Sicherung seines Eigentums zu unternehmen. Die Rechtsfolgen und Kosten für den Eigentümer, die die notwendige temporäre Sicherungsmaßnahme herbeiführt, werden derzeit durch die Stadt Hof geprüft.  

Da auch nach den Bauarbeiten die Straße nicht in vollem Umfang genutzt werden kann, muss die Ampelregelung bestehen bleiben.

Download PDF-Dokument Umleitungs- und Beschilderungsplan (781 kB)

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen