Stadt Hof fördert den Kauf von Lasten-Pedelecs

Umweltfreundliche Mobilität

26.08.2020

Die Stadt Hof fördert den Kauf von Lasten-Pedelecs. Der Zuschuss von 500 Euro gilt für E-Lastenfahrräder, die eine zusätzliche Last von mindestens 50 Kilogramm transportieren können. Alle Hoferinnen und Hofer können die Förderung beantragen. Damit setzt die Stadt Hof bereits ein Zeichen für umweltbewusstes nachhaltiges Handeln.

Die Stadt Hof fördert umweltfreundliche Mobilität: Ab sofort bezuschusst die Stadt den Kauf eines Lasten-Pedelecs mit je 500 Euro. Bürgerinnen und Bürger, die ihren Wohnsitz im Hofer Stadtgebiet haben, können den Zuschuss beantragen. Das gilt auch für gemeinnützige Vereine. Wer sich den Kauf eines Lasten-Pedelecs bezuschussen lassen möchte, reicht bei der Stadt einen Antrag ein, verbunden mit einem Angebot über das gewünschte E-Lastenfahrrad. „Ist der Antrag bewilligt, hat der Antragsteller vier Monate Zeit, den Kauf des Lasten-Pedelecs bei der Stadt nachzuweisen“, erläutert der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Hof, Jürgen Baumann. „Danach erhält er den Zuschuss.“

Entscheidend ist die Zuladung

Unter die Förderung fallen alle Lastenfahrräder mit batterieelektrischer Unterstützung, das heißt zulassungs- und versicherungsfreie Fahrräder mit Tretunterstützung bis 25 km/h wie auch zulassungs- und versicherungspflichtige Lastenpedelecs bis 45 km/h. Wichtig ist die Zuladung: „Das Lastenfahrrad muss mindestens 50 Kilogramm zuzüglich Fahrergewicht transportieren können“, sagt Baumann. Nicht unter die Förderung fallen nachträglich umgebaute Fahrräder sowie E-Bikes. Auch gebrauchte oder geleaste Fahrräder, sowie Fahrräder die bereits vor Antragstellung erworben wurden, sind nicht förderfähig.

Zwei Jahre Nutzung

Insgesamt 5000 Euro hat die Stadt Hof für die Bezuschussung reserviert – also für genau zehn umweltfreundliche Transportfahrräder. Voraussetzung für den Zuschuss ist, dass die Fahrräder zwei Jahre lang genutzt und nicht weiterverkauft werden. Die Stadt kann sich das Lastenpedelec spätestens einen Monat vor Ablauf der zwei Jahre durch den Antragsteller vorführen lassen. Für die ersten beiden Jahre bringen die Besitzer an dem Gefährt zudem sichtbar einen Aufkleber „Gefördert von der Stadt Hof“ an, den sie von der Stadt erhalten. Die Anträge zur Förderung sind online sowie telefonisch unter 09281 815 1564 erhältlich.

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen