Pogromnacht und Volkstrauertag:

Öffentliche Gedenkstunden entfallen

09.11.2020

Die für den 9. November 2020 um 18.00 Uhr am Hallplatz geplante Gedenkstunde an die Pogromnacht entfällt. Auch die Feierstunde zum Volkstrauertag kann aufgrund der Corona-Pandemie und des seit 2. November 2020 geltenden Teil-Lockdowns nicht stattfinden.

Die für den 9. November 2020 um 18.00 Uhr am Hallplatz geplante Gedenkstunde an die Pogromnacht entfällt. Darüber hat die Stadt Hof die Israelitische Kultusgemeinde informiert und um Verständnis gebeten, dass die Gedenkstunde coronabedingt ausfallen muss. In einem persönlichen Brief an den Vorsitzenden der Israelitischen Kultusgemeinde in Hof, Dr. Jakob Gonczarowski, hat Oberbürgermeisterin Eva Döhla betont, dass nur wenige Gedenkveranstaltungen in Deutschland eine derartige Bedeutung haben wie der Schicksalstag 9. November 1938. „Hier haben sich leidvolle Schicksale abgespielt. Dies darf niemals in Vergessenheit geraten.“ Zudem wird Döhla zu Beginn der Haupt- und Finanzausschusssitzung am Montag, 9. November 2020, an die Bedeutung der Pogromnacht erinnern.

Auch die Feierstunde zum Volkstrauertag kann aufgrund der Corona-Pandemie und des seit 2. November geltenden Teil-Lockdowns nicht stattfinden. Ursprünglich hatte die Stadt Hof geplant, bereits am Vortag des Volkstrauertages, am Samstag, 14. November 2020, um 16 Uhr eine kurze Gedenkfeier durchzuführen. Im kleinsten Kreis und unter Ausschluss der Öffentlichkeit war vorgesehen, dass Oberbürgermeisterin Eva Döhla, Bürgermeisterin Angela Bier, Bürgermeister Sebastian Auer, die Fraktionsvorsitzenden von SPD, CSU, FAB/Freie und Grüne sowie zwei Vertreter der Bundeswehr, Oberst Torsten Grefe und Stabsfeldwebel Vural Gülmen, Kränze niederlegen.

Um am Volkstrauertag, der auch ein Symbol für Frieden und Versöhnung ist, dennoch der Kriegsopfer zu gedenken, wird Eva Döhla am 14. November 2020 am Mahnmal im Wittelsbacher Park die Kranzniederlegung alleine vornehmen.

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen