Lesung in der Stadtbücherei Hof am 13. Dezember:

„Wo die Sonne nicht scheint“

Manfred Schmutzler spricht in seinem Buch “Wo die Sonne nicht scheint“ ganz offen über die schlimmsten Wunden seiner Seele. Er möchte einen persönlichen Beitrag dazu leisten, dass auch nach der Wiedervereinigung Deutschlands nicht vergessen wird, welche Behandlung “Staatsfeinde“ in der ehemaligen DDR erdulden mussten. So blieben auch dem Autor Folter, Arbeitslager und weitere Misshandlungen nicht erspart. “…um ein Stück Zeitgeschichte zu erhalten“ war ein Antrieb, dieses Buch zu schreiben, in dem er nach der Entlassung und Ankunft in Westdeutschland seine Erlebnisse verarbeitet hat. 2013 erhielt Manfred Schmutzler die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Da Manfred Schmutzler aus gesundheitlichen Gründen die Lesung nicht selbst bestreiten kann, hat er die ihm wichtigen Passagen seines Buchs ausgesucht und es wird statt seiner der Hofer Schauspieler und Moderator Peter Kampschulte aus dem Buch lesen. Angehörige des Autors werden anwesend sein. Veranstalter ist das Oberkotzauer Bündnis für Toleranz und Demokratie mit Unterstützung der Bundesaktion Demokratie leben. Die Lesung findet am Donnerstag, 13.12.2018 um 20:00 Uhr in der Stadtbücherei Hof statt. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Presse- und Bilderservice

Medienstelle der Stadt Hof
Rainer Krauß
Klosterstr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1118
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1118
   presse@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen