Junge Entdecker

auf den Spuren des schlauen Füchsleins

Am Samstag, 18. November, gehen die jungen Entdecker im Museum Bayerisches Vogtland wieder auf Spurensuche. Diesmal geht es in die Naturkundeabteilung des Museums zu den Füchsen, um zunächst einmal herauszufinden, wie ein Fuchs überhaupt aussieht. Weiter geht es um Redewendungen wie „schlau wie ein Fuchs“, der „listige Fuchs“, „Reinicke Fuchs“. Was steckt hinter diesen Formulierungen? Hat der Fuchs tatsächlich andere Namen – und wenn ja: warum? Die Entdecker folgen der Fährte des Fuchses, bei der auch die Musik eine Rolle spielt. Dass nicht nur Antworten auf die vielen Fragen gesucht werden, sondern dass im Museum auch eine schöne Erinnerung an diesen Nachmittag gebastelt wird, versteht sich von selbst. Das Programm ist geeignet für Kinder ab 5 Jahren. Pro Kind wird ein Unkostenbeitrag von 5 Euro erhoben, in dem das Bastelmaterial enthalten ist. Um Voranmeldung im Museum (09281/8152700) wird gebeten.


Fuchsjunges im Wald-Diorama im Museum Bayerisches Vogtland

Presse- und Bilderservice

Medienstelle der Stadt Hof
Rainer Krauß
Klosterstr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1118
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1118
   presse@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen