Jetzt anmelden:

Mit Alfred Eiber entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze am 28. September

Letztmals in diesem Jahr besteht am Samstag, 28. September, Gelegenheit, an der von den Partnerstädten Hof und Plauen organisierten Bustour entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze teilzunehmen. Abfahrt ist um 10.30 Uhr am Hofer Rathaus. Die vierstündige Tour führt über Mödlareuth und den früheren Grenzübergang Töpen-Juchhöh nach Joditz und Untertiefengrün bis Hirschberg. Anschließend fährt der Bus über Tiefengrün und Sachsenvorwerk nach Rudolphstein und über die Saaletalstraße und Eisenbühl bis zum Rennsteigdenkmal in Blankenberg. Die Rückfahrt erfolgt über Lichtenberg nach Hof.

Jürgen Stader von der Stadt Hof weist noch auf die Besonderheit dieser Busfahrt hin: „Während der Fahrt wird unser Zeitzeuge Alfred Eiber neben seinen sachkundigen und spannenden Ausführungen eine Fülle einmaliger Grenzfotos zu den jeweiligen Ortschaften auf den Busmonitoren einblenden, so dass die Teilnehmer eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen können.“

Anmeldung unter 09281/815-1116 bzw. per Mail juergen.stader@stadt-hof.de; der Fahrpreis beträgt 10 € pro Person.

Presse- und Bilderservice

Medienstelle der Stadt Hof
Rainer Krauß
Klosterstr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1118
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1118
   presse@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen