Interkulturelle Wochen in Hof:

Zusammen leben, zusammen wachsen.

24.09.2020

Auch in diesem Jahr findet die Interkulturellen Woche in Deutschland statt. Um möglichst vielen Hoferinnen und Hofern die Teilnahme zu ermöglichen, finden die Hofer Veranstaltungen innerhalb von vier Wochen statt. Oberbürgermeisterin Eva Döhla ist Schirmherrin der Veranstaltung, die sich durch ein breit gefächertes Programm auszeichnet. Auf die Beine gestellt haben es zahlreiche Engagierte unter der Koordination der Evangelischen Jugendbildungsarbeit (EJBA) und Evangelischen Jugendsozialarbeit Hof e.V. (EJSA).

Menschen aus vielen Nationen haben in Hof eine neue Heimat gefunden - manche schon vor vielen Jahren und manche erst vor kurzer Zeit. Dieser Vielfalt geben die Interkulturellen Wochen eine Bühne und laden zum Gespräch ein. Sie starten dieses Jahr am 26. September in der Hofer Altstadt. Junge Menschen mit vielfältigem kulturellen Hintergrund bieten Hoferinnen und Hofern ein Gespräch an, um sich darüber auszutauschen, wie das Zusammenleben eigentlich gestaltet werden soll.

Buntes Programm

Weiter geht es mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm. Neben verschiedenen Lesungen, einem interreligiösen Stadtspaziergang, einer Exkursion nach Fürth und zu den jüdischen Friedhöfen in Schnaittach, dem Tag der offenen Moschee, einem Round-Table-Gespräch zum Thema „Integration durch Ausbildung“ und einem Vortrag speziell für Neuzugewanderte über „Rechte und Pflichten am Arbeitsplatz“, warten auf die Besucher ein Chanson-Abend, ein „kreativer Frauentreff“ sowie eine „Reise um die Welt“. Für Schulen wird die Aktion „Interkultureller Dialog – Verschieden und doch gleich“ angeboten.

Download PDF-Dokument Veranstaltungsprogramm (1 MB)

Wie wollen wir eigentlich zusammenleben?

Bereits seit 1975 findet jährlich jeweils Ende September bundesweit die Interkulturelle Woche statt. Inzwischen beteiligen sich daran mehr als 500 Städte und Gemeinden und bieten insgesamt rund 5000 Veranstaltungen an. Auch Hof macht mit - sich austauschen, diskutieren und das Verbindende feiern, ist immer wichtig.

Beteiligt an den Interkulturellen Wochen sind in diesem Jahr: Agentur für Arbeit Bayreuth-Hof, Caritasverband Stadt und Landkreis Hof e.V., die Initiative „Demokratie leben“, Ditib, Migrationsdienst der Diakonie Hochfranken, Familienzentrum Mütterclub Hof e.V., Stadtbücherei Hof, Förderverein Stadtbücherei, VHS Hofer Land, Evangelische Kreuzkirche, Evangelisches Kinderhaus Kreuzkirche und der Verein gegen das Vergessen e.V.

Programm und weitere Informationen unter: www.ejsa-hof.de

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen