EDV-Ausfall in Schulen und städtischen Dienststellen

Glasfaserverbindung ist wiederhergestellt

09.11.2020

Der Schaden an der Glasfaserleitung in der Altstadt wurde soweit behoben, dass Stadtbücherei und Schulen wieder Verbindung zum städtischen EDV-Netzwerk haben.

Die restlichen Arbeiten, die keine Auswirkungen auf den laufenden Betrieb haben, werden noch heute im Laufe des Tages beendet. Bei solch massiven Schäden an der IT-Infrastruktur muss oft mit wesentlich längeren Ausfallzeiten der IT gerechnet werden. Aufgrund der schnellen Reaktion der mit den Reparaturarbeiten beauftragten Elektrofachfirma war es möglich, die Ausfallzeit kurzzuhalten.

Reparaturen in der Altstadt laufen an

05.11.2020

Nachdem gestern in der Hofer Altstadt bei Bauarbeiten ein Glasfaserkabel beschädigt wurde, sollen heute Nachmittag die Reparaturarbeiten anlaufen.

Ein Glasfaserkabel, das mehrere städtische Einrichtungen verbindet, wurde gestern bei Baggerarbeiten in der Hofer Altstadt durchtrennt. Die Reparaturarbeiten, die heute Nachmittag beginnen sollen, sind aufwändiger als zunächst vermutet. So muss die beauftragte Fachfirma in Zusammenarbeit mit dem städtischen Bauhof vom Kugelbrunnen bis zur Schadstelle ein neues Kabel einziehen. Morgen soll dann die Verbindung wiederhergestellt werden. Die betroffenen städtischen Einrichtungen sind daher noch voraussichtlich bis Freitagabend von den EDV-Systemen der Stadt Hof abgeschnitten.

Derzeit sind die Telefone in der Stadtbücherei außer Betrieb, die Internetanbindung der Stadtbücherei ist gekappt. Die Bibliothek bleibt jedoch geöffnet, Bücher und andere Medien können trotzdem ausgeliehen und zurückgegeben werden. Am Schiller-Gymnasium, dem Schulzentrum am Rosenbühl, in der Altstädter Schule, in der Jahnhalle und in der Münsterschule funktionieren zwar Internet- und Telefonverbindungen, doch spezielle Verwaltungssoftware, die von der Stadt zur Verfügung gestellt wird, ist so lange nicht nutzbar, bis der Schaden behoben wurde.

Glasfaserkabel beschädigt

04.11.2020

In der Hofer Altstadt hat heute eine Baufirma ein Glasfaserkabel beschädigt. Dabei wurde das Verbindungskabel, das in einem städtischen Kabelkanal liegt, bei Bauarbeiten durchtrennt. Betroffen sind mehrere städtische Einrichtungen und Schulen.

Bei der Hotelbaustelle in der Hofer Altstadt beschädigten Arbeiter heute Vormittag bei Baggerarbeiten ein städtisches Glasfaserkabel. Dieses verbindet mehrere städtische Einrichtungen. Bis der Schaden behoben ist, sind die Telefone und die in der Stadtbücherei außer Betrieb, die Internetanbindung ist gekappt. Die Bibliothek bleibt jedoch geöffnet, Bücher und andere Medien können trotzdem ausgeliehen und zurückgegeben werden. Am Schiller-Gymnasium, dem Schulzentrum am Rosenbühl, in der Altstädter Schule, in der Jahnhalle und in der Münsterschule funktionieren zwar Internet- und Telefonverbindungen, doch spezielle Verwaltungssoftware, die von der Stadt zur Verfügung gestellt wird, ist so lange nicht nutzbar, bis der Schaden behoben wurde.

Eine Fachfirma begutachtet heute Nachmittag die Schadstelle und überprüft dabei auch, ob noch andere Kabel in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die anschließenden Reparaturarbeiten dauern bis voraussichtlich morgen Mittag.

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen