Dormero-Hotelinvestition:

Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner äußert sich wie folgt:

„Dormero-Hotelinvestition zeigt das Potential des Wirtschaftsstandorts Hof und beseitigt einen oft geäußerten Mangel an Bettenkapazität“ – Intensive Gespräche für Verwirklichung notwendig

Zur angekündigten Investition der DORMERO-Hotelgruppe im derzeitigen Kaufhof-Gebäude in der Hofer Altstadt äußert sich Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner wie folgt:

„Durchaus mit Überraschung, gleichwohl aber großer Freude habe ich von den Plänen eines neuen Hotels in der Hofer Altstadt Kenntnis genommen. Dass in Innenstadtnähe durch den Investor ein 4-Sterne Hotel mit 112 Betten geschaffen werden soll, ist nicht nur die erfreuliche Fortsetzung einer mittlerweile langen Reihe an Großinvestitionen in Hof, sondern in erster Linie eine sehr gute Nachricht für die Weiterentwicklung unserer Stadt und sinnvoll für die Erschließung neuer Zielgruppen.

Formuliertes Ziel des Investors ist es, in Hof eines der modernsten Hotels Nordbayerns zu errichten. Dies begrüßen wir ausdrücklich, zeigt es doch einmal mehr, welches Potential mittlerweile in der jüngsten Entwicklung der Stadt Hof gesehen wird. Hierfür sprechen auch viele Investitionen aus dem internationalen Umfeld, auf welche auch die Lokalpresse zuletzt richtigerweise hingewiesen hat (siehe z.B. „Hof als Spielplatz für Investoren“, Frankenpost vom 23.09.2017). Aus vielen Kommentaren seit Bekanntgabe der Investitionsentscheidung sehe ich aber: Der Glaube an unsere Stadt ist leider manchmal bei Auswärtigen schon deutlich mehr vorhanden als bei manch Einheimischen. Auch das ändert sich aber wohl Stück für Stück und diese optimistische Erkenntnis ist wohlbegründet.

„Mieter und Eigentümer des Kaufhof-Gebäudes suchen gemeinsam nach einer tragfähigen Lösung, wie die große Immobilie in der Zukunft am besten und effektivsten genutzt werden kann. Entsprechend gab es bereits in der Vergangenheit auch Gespräche hinsichtlich einer veränderten Nutzung eines Teilbereiches des Gebäudes – unabhängig von den Planungen zur Hof Galerie. Ich würde es außerordentlich begrüßen, wenn Galeria Kaufhof als traditionsreiches Geschäft in der Stadt Hof – in kleinerer Form zwar, aber dennoch – erhalten bleiben würde. Die Äußerungen des Unternehmens sind hier zunächst sehr positiv zu bewerten – in einer Kombination aus Hotel und Warensektor in 1a-Lage liegt aus unserer Sicht eine große Chance auch für unsere Innenstadt.“

Als Stadt Hof sehen wir in der Initiative zwei große Vorteile:
Mit der Investition in ein Hotel der gehobenen Klasse wird einerseits ein möglicher Leerstand vermieden. Zudem schließt die Investition eine bestehende Lücke, die Stadtrat, Wirtschaftsförderung und Kulturmanagement schon länger bekannt ist: Insbesondere durch die neue Hofer Freiheitshalle sind die Übernachtungszahlen in der Stadt Hof seit 2012 signifikant gestiegen, was zum mittlerweile 5. Jubiläum der Halle die gemeinsame Entscheidung des Stadtrates für eine Generalsanierung mit Nachdruck bestätigt. Es gibt aber insbesondere für Tagungsveranstaltungen im Bereich von 200 bis 1000 Besuchern ein Problem hinsichtlich qualitativ ähnlich guter Hotels. Dies ist für viele Veranstalter ein großes Problem, die ihre Besucher und Tagesgäste natürlich in vergleichbar gutem Umfeld unterbringen möchten. In diesem Zusammenhang kam es leider auch schon zur Absage einiger Großveranstaltungen. Hier wird nun Abhilfe geschaffen und weitere Kaufkraft für die Stadt akquiriert.

Bei aller Freude weise ich aber ausdrücklich darauf hin, dass bis zu einem möglichen Baubeginn 2019 noch viele Fragen detailliert zu klären sind – so zum Beispiel die Auswirkungen des auf der Kaufhof-Fassade liegenden Denkmalschutzes oder die Frage ausreichender Parkmöglichkeiten. Ich bin aber optimistisch, dass Lösungen gefunden werden, die zu einer klaren Aufwertung führen. Wir werden den Investor diesbezüglich natürlich nach besten Kräften unterstützen.“

Presse- und Bilderservice

Medienstelle der Stadt Hof
Rainer Krauß
Klosterstr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1118
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1118
   presse@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen