Direkt nach Übergabe des Förderbescheides:

Digitales Gründerzentrum „Einstein 1“ feiert Spatenstich

Das neue Digitale Gründerzentrum in Hof hat bereits im letzten Jahr durch viele Veranstaltungen für Gewerbetreibende und Netzwerkarbeit mit jungen Start-up-Unternehmen von sich reden gemacht. Ab heute ist das an der Hochschule Hof angesiedelte Gründerzentrum nun auch physisch im Bau. Der Spatenstich erfolgte dabei direkt im Anschluss an die Übergabe des Förderbescheides der Bayerischen Staatsregierung, übergeben durch Staatssekretär Franz-Josef Pschierer aus dem Bayerischen Wirtschaftsministerium. Er vertrat dabei kurzfristig Staatsministerin Ilse Aigner. Die staatliche Fördersumme für den Neubau auf dem Campus der Hochschule beläuft sich auf knapp 4 Mio. EUR. Parallel dazu überreichte Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner die notwendige Baugenehmigung der Stadt Hof. Das Digitale Gründerzentrum ist eines von zwei derartigen Einrichtungen im Bezirk Oberfranken.

Die Netzwerkarbeit des DGZ läuft seit Frühjahr 2017 auf vollen Touren, was auch Prof. Dr. Jürgen Lehmann, Präsident der Hochschule Hof, Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und alle anderen Redner stark würdigten. Die Netzwerkarbeit des DGZ trage bereits reiche Früchte: Zahlreiche digitale Start-up-Teams werden bereits betreut, Kooperationen zwischen Unternehmen, Gründern und Hochschulen entstehen.

Doch noch fehlt dem DGZ die Heimat: Man wünsche sich „ein Gebäude als Kristallisationspunkt und Treffpunkt für das sich gut entwickelnde Ökosystem digitaler Gründungen in Hochfranken“, so DGZ-Geschäftsführer Hermann Hohenberger. Genau dies soll nun entstehen.

Der Zeitplan für den Neubau auf 900 qm überbauter Fläche ist ambitioniert: Die Architekten und Fachplaner erarbeiten derzeit bereits die Ausführungsplanung, schon im Frühjahr soll mit dem Bau gestartet werden. Das Gebäude selbst nimmt viele innovativen Ideen von erfolgreichen Gründerzentren weltweit auf und wird nach Fertigstellung ein außergewöhnliches Flair bieten. Das Digitale Gründerzentrum ist eine gemeinsame Einrichtung von Hochschule Hof, Stadt und Landkreis Hof sowie dem Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge.


v.l. Dr. Karl Döhler (Landrat Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge), Heidrun Piwernetz (Regierungspräsidentin Oberfranken), Prof. Dr. Jürgen Lehmann (Präsident Hochschule Hof), Prof. Dr. Michael Seidel (Professor für Regionalmanagement und Entrepreneurship an der Hochschule Hof), Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, MdL Alexander König, Dr. Oliver Bär (Landrat Landkreis Hof), Staatssekretär Franz Josef Pschierer (Bayer. Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie) sowie Hermann Hohenberger (Geschäftsführer Digitales Gründerzentrum Einstein 1);

Presse- und Bilderservice

Medienstelle der Stadt Hof
Rainer Krauß
Klosterstr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1118
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1118
   presse@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen