Beteiligungsprojekt für Jugendliche:

„Setz Dich! Beweg was!“ – Eine Couch wandert durch Hof

Wie gefällt es mir in meiner Stadt? Gibt es genügend Freizeitangebote? Fühle ich mich von meiner Stadt ernst genommen? Wo möchte ich mitbestimmen? Möchte ich nach meiner Ausbildung in Hof bleiben? Was fehlt mir in meiner Stadt? Dies sind einige der Fragen, welche die Hofer Jugendlichen ganz offen und ehrlich beantworten sollen. Der Ort, wo sie das tun sollen, begeistert sie jedenfalls und zieht sie an: Eine Couch aus Omas Zeiten, gepaart mit einer ebenso alten Stehlampe und einem Retro-Wohnzimmertisch. Aktuell steht diese Kombi in der Münster-Mittelschule.

Die Kommunale Jugendarbeit tourt unter dem Motto „Setz Dich! Beweg was!“ durch Hof. Man will die Jugendlichen ins Boot holen. Sie sollen sagen, was sie stört, was sie sich wünschen. „In strengen Formen wie einem Jugendparlament hat das in der Vergangenheit leider nicht so gut funktioniert“, erklärt Sachgebietsleiter und Stadtjugendpfleger Pascal Najuch. „Wir möchten mit den Jugendlichen wieder ins Gespräch kommen.“  Und das funktioniert auf der braunen Couch bislang sehr gut. Vor einigen Wochen ist sie bereits einmal im Freibad aufgetaucht, jetzt an der Münster-Mittelschule. Noch etwa drei bis vier Monate wird das so weitergehen. Vorerst an den Mittelschulen, wenn es das Wetter erlaubt, auch an öffentlichen Plätzen. Vorankündigungen über den neuen Standort von „Omas Wohnzimmer“ wird es selten geben. „Die Couch soll möglichst spontan irgendwo auftauchen“, erklärt Pascal Najuch. „Wir wollen so ohne große Vorbereitung die ehrlichen und spontan vorgebrachten Meinungen der Jugendlichen mitten im Alltag und aus ihrer Lebenswelt einholen.“

Am Ende der Tour werden die verteilten Fragebögen ausgewertet und die Anregungen auch in die Verwaltung einfließen. Ziel ist es aber nicht, jede Einzelanregung sofort umzusetzen, sondern über die Auswertung vor allem auch Jugendliche zu finden, die sich für ihre Themen längerfristig engagieren möchten.


Jugendliche der Münster-Mittelschule mit (v.l.) Stadtjugendpfleger Pascal Najuch, Schulleiterin Petra Ziegler, Schulrat Manfred Riedel, Bürgermeister Eberhard Siller, Wiktor Lukaszynski (Kommunale Jugendarbeit), Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Stefan Hofmann (Kommunale Jugendarbeit)

Presse- und Bilderservice

Medienstelle der Stadt Hof
Rainer Krauß
Klosterstr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1118
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1118
   presse@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen