Autohersteller BMW Group

baut weiteres Testfeld in Hof

Bereits seit 2015 testet der Fahrzeughersteller BMW Group am Flughafen Hof-Plauen seine selbst entwickelten Systeme für autonomes Fahren. Die BMW Group wird ihr Engagement am Flughafen Hof-Plauen nun noch weiter ausbauen - das gab die Flughafengesellschaft Hof-Plauen nun bekannt. Der Münchner Autobauer wird demnach die bereits von ihnen angemietete Fläche von rund 12.000 Quadratmeter um weitere 3000 qm aufstocken. Im neu angemieteten Bereich, der bisher weitestgehend aus einer Rasenfläche besteht, wird demnach eine neue „Teststrecke Tower“ entstehen. Hier sollen u.a. die innovativen Park-Assistenzsysteme auf unterschiedlichen Bodenbelägen erprobt werden. Die Baukosten im hohen sechsstelligen Bereich werden für die Flughafengesellschaft dabei durch Mehreinnahmen überkompensiert. Zudem einigten sich beide Parteien auf eine vorzeitige Verlängerung des bestehenden Mietvertrages am Flughafen Hof-Plauen bis zum 31.12.2023 (bisher 30.6.2021).

Die gemeinsamen Planungen mit der BMW Group wurden durch die Flughafengeschäftsführung in diesen Tagen abgeschlossen und auch ein Abstimmungsgespräch mit dem Luftamt Nordbayern wurde vor dem offiziellen Bauantrag durchgeführt. Die Baumaßnahmen werden dann ab Frühjahr 2018 durch die Flughafengesellschaft umgesetzt und sollen bis spätestens 1.9.2018 abgeschlossen sein. Nach deren Abschluss soll das neue Testfeld an die BMW Group übergeben werden. Ein entsprechendes Vertragswerk bedarf vor der Unterschrift der Partner nun noch der Zustimmung durch Gesellschafter und Beirat der Flughafen Hof-Plauen GmbH & Co. KG am kommenden Montag, 18.12.2017.

„Wir freuen uns, dass sich die Zusammenarbeit am Flughafen Hof-Plauen nicht nur verstetigt, sondern dass diese in Zukunft noch ausgebaut werden kann. BMW ist ein Top-Partner, der bei uns in Hof an der Zukunft der weltweiten Mobilität forscht“, so Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Landrat Dr. Oliver Bär einhellig.

Mit der erweiterten Nutzungsvereinbarung verzeichnet die Flughafengesellschaft Hof-Plauen ab Vertragsbeginn zudem jährliche Mehreinnahmen im „deutlich fünfstelligen Bereich“, wie die Flughafengeschäftsführer Hermann Seiferth und Klaus-Jochen Weidner erklären: „Das ohnehin gesunkene Betriebskostendefizit des Flughafens Hof-Plauen verringert sich damit weiter. Wir gewinnen zudem finanzielle Planungssicherheit bis weit in das nächste Jahrzehnt hinein“.

Presse- und Bilderservice

Medienstelle der Stadt Hof
Rainer Krauß
Klosterstr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1118
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1118
   presse@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen