Arbeitskreis Migration:

"Integrationsstrategie als Gesamtkonzept notwendig" - Übergabe eines Positionspapieres an die Stadt Hof

Die Integration von Zugewanderten hat in der Stadt Hof eine lange Tradition und ist seit geraumer Zeit bestimmendes Thema und Aufgabe zugleich. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, bedarf es nach Auffassung der in diesem Bereich tätigen Akteure dringend einer kommunalen Strategie, in der Integration als Gesamtkonzept gedacht wird, und in das sowohl Politik, Wirtschaft, Integrationsakteure und Verwaltung sowie bürgerschaftliches Engagement eingebunden sind. Stellvertretend überreichten Bärbel Uschold (Diakonie Hochfranken), Ina Adler (Caritas), Ingrid Ey (VHS Landkreis Hof) und Christian Schlademann (EJBA) ein Positionspapier des Arbeitskreises „Junge Migrant*innen und ihre Familien“ mit der Empfehlung zur Entwicklung eines Integrationskonzeptes an Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner. Dieser dankte allen Beteiligten bei dieser Gelegenheit herzlich für die bereits geleisteten Anstrengungen und betonte das vielfältige Engagement der Stadt Hof in diesem Bereich, das nun durch die Einstellung einer Bildungskoordinatorin sowie eines „Streetworkers“ für die Arbeit mit jugendlichen Migranten noch ausgebaut werden wird: „In diesem Zuge freuen wir uns über aktuell gesunkene Zuzugszahlen, die uns die Möglichkeit geben, unsere Ressourcen noch mehr im Integrationsbereich einzubringen. Unsere neuen Kräfte werden sich insbesondere um die Erstellung geeigneter Integrationsmodelle und –strategien bemühen.“

Der Arbeitskreis begrüßt die jüngsten Anstrengungen der Stadt Hof, das Zusammenleben von Zugewanderten und Einheimischen positiv zu gestalten. „Um jedoch Integration systematisch zu organisieren und somit den möglichst größten Mehrwert zu erhalten, bedarf es einer individuellen Integrationsstrategie, die den örtlichen Bedingungen Rechnung trägt“, so Christian Schlademann von der Evangelischen Jugendbildungsarbeit EJBA.


v.l.: Bärbel Uschold (Diakonie Hochfranken-Projekt Starthelfer Asyl), Ina Adler (Caritas-Jugendmigrationsdienst), Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Ingrid Ey (VHS Landkreis Hof-Projektkoordinatorin Integrationszentrum) und Christian Schlademann (EJBA-Jugendbildungsreferent)

Presse- und Bilderservice

Medienstelle der Stadt Hof
Rainer Krauß
Klosterstr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1118
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1118
   presse@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen