Eger (Tschechische Republik)

Handschlag mit der alten Reichsstadt - seit 2004

Im Zuge der Osterweiterung der Europäischen Union wurden in Deutschland erstmals auch Partnerschaften mit Städten der Tschechischen Republik begründet. Die Hofer Partnerschaft mit Eger (Cheb) wurde am 27. Januar 2004 besiegelt.


Die tausendjährige Stadt Eger (und damit eine der ältesten Städte in der Tschechischen Republik) liegt nur knapp 50 Kilometer von Hof entfernt und ist das Tor zum weltbekannten Bäderdreieck Karlsbad (Karlovy Vary), Marienbad (Mariánské Lázně) und Franzensbad (Františkovy Lázně). Eger verfügt über einen historischen Stadtkern, der unter Denkmalschutz steht, und über viele andere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Franziskanerkloster oder die Egerer Burg.


Die restaurierte Innenstadt von Cheb

Unter den bisherigen partnerschaftlichen Aktionen war auch die Teilnahme des Theater Eger an den Bayerischen Theatertagen 2003 in Hof und zwar mit dem Gastspiel "Der Knall". Anfang 2003 wurde eine gemeinsame Ausstellung mit dem Titel "Cheb und Hof - in den Jahren um 1900 und im Jahr 2002" in Hof und in Eger gezeigt.


Die Egerer St. Nikolauskirche

Absoluter Höhepunkt in der noch jungen Verbindung war aber ein Deutsch-Tschechisches Kulturfestival im Jahr 2009, als Künstler aus beiden Städten jeweils ein Kulturwochenende in der jeweils anderen Stadt gestalteten. Das Angebot reichte von Theater über Ausstellungen, Konzerte und Blasmusik bis hin zu mittelalterlichen Ritterkämpfen.


Turm der Egerer Burg

Mittlerweile finden regelmäßig gegenseitige Besuche zu den verschiedensten Anlässen wie dem "Schlappentag" in Hof oder den "Wallenstein-Festspielen" in Eger statt.

Kontakt

Stadt Hof                
Klosterstr. 1          
95028 Hof 

Postanschrift:
Postfach 16 65
95015 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 0
Telefax  +49 (0)9281 815 1199
   post@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Zentrenkonzept 2011

Stadtteilkonzept Kernstadt

Lokale AGENDA 21 Hof