Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Planen - Bauen
Druckversion

Stadtoase St. Lorenz

MASSNAHME

Neben der ersten Furt durch die Saale entstand an der topografisch und siedlungshistorisch bedeutsamen Stelle auf dem Klausenberg die Pfarrkirche St. Lorenz (12.Jd). Noch heute ist dies, mitten in der Stadt Hof, ein suggestives Gesamtbild: neben der Alten Pfarr einTreppenaufgang mit hoher Böschungsmauer, hoch über der Saale die Kirche St. Lorenz im Baum bestandenen Kirchhof. Die Gräber sind inzwischen verlegt, die Mauer ist unterbrochen, ein Bungalow mit Stellplätzen wurde in den Friedhofsbereich gebaut. Die Grünfläche ist etwas heruntergekommen.

  • Die St. Lorenzkirche und ihr Umgriff stehen unter Denkmalschutz und sollen einer würdigen Gestaltung und Nutzung zugeführt werden.
  • Der Standort in der Innenstadt bietet sich an als Oase der Ruhe zur Erholung und der Vermittlung von Stadtgeschichte
  • Die Fehlentwicklungen sollen zurückgebaut werden
  • Der kleine Park soll passende Einrichtungen wie Bänke, adäquate Bepflanzung und geeignete Informationsträger zur Stadtgeschichte erhalten
  • Im Rahmen eines workshops könnten Lösungen gesucht werden, wie die historische Freifläche umgestaltet werden sollte.

TRÄGER:

  • Stadt Hof
  • Kirchengemeinde

AKTEURE

  • Stadt Hof
  • Kirchengemeinde
  • Streetworker
  • Untere Denkmalbehörde
  • Landschaftsarchitekten

ORT:

  • St. Lorenzkirche mit Kirchhof

ZEIT / KOSTEN :

  • sofort
  • Öffentliche Investitionen, kirchliche Mittel und Mittel der Denkmalpflege

WIRKUNG

  • Rückgewinnung eines fast verlorenen grünen Bereichs in der Stadtmitte
  • Erhöhung der Aufenthaltsqualität dieser innerstädtischen Grünfläche für Bewohner und Benutzer
  • Umwandlung des historischen Friedhofs wieder in einen stillen Ort der Ruhe und Besinnung
  • Vermittlung von Stadtgeschichte

BEGRÜNDUNG

Die Urzelle Hofs ist etwas heruntergekommen und soll wieder ins Bewusstsein der Hofer gerückt werden. Die Freiflächen sollen aufgewertet werden, um eine stadtnahe „Oase“ der Ruhe und Erholung zu schaffen.

ZIELBEZÜGE

  • Identifikation mit der Stadtgeschichte durch den historischen Friedhof
  • Vorhandene Potenziale nutzen
  • Aufwertung der Innenstadt durch ein qualitätvolles Freiflächenangebot (Oase)

Nach oben