Sportpark Untreusee

ab sofort nur noch für Vereine nutzbar

Der derzeit von der Stadt Hof betriebene „Sportpark Untreusee“ kann ab sofort nur noch Vereinen für Übungs- und Trainingsstunden zur Verfügung gestellt werden. Das kurz vor Weihnachten eingerichtete Buchungsportal für private Nutzer muss dagegen leider wieder geschlossen werden. Die Gründe hierfür liegen laut dem Leiter des Fachbereichs Rechnungsprüfung, Karl Spahn in Fragen des Versicherungsschutzes und der Haftung durch die Stadt: „Gerne hätten wir die Räumlichkeiten des Sportparks auch weiter öffentlich angeboten. Leider haben sich allerdings rechtliche Probleme ergeben, die wir unbedingt vermeiden müssen.“ Für die Vereine und Betriebssportgruppen, die ohnehin mit weitem Abstand die Hauptnutzer des Sportparks sind, bleibt das Angebot jedoch völlig unverändert erhalten, so der für den Bereich Sport zuständige Bürgermeister Florian Strößner. 

Doch auch wenn das Buchungsportal wieder aus dem Netz genommen werden muss, so bleiben bereits gebuchte Termine in jedem Fall bestehen. „Es sind lediglich keine neuen Buchungen mehr möglich, bereits fest vereinbarte Termine werden in jedem Falle umgesetzt“, so Michael Strobel vom Sportamt der Stadt Hof.

Für die mittlerweile wieder im Sportpark engagierten Vereine ändert sich dagegen nicht viel: Sie müssen ihre Stunden lediglich unter der Email sportpark@stadt-hof.de oder unter der Telefonnummer 09281/8151715 mit dem Sportamt der Stadt abstimmen.

Momentan sind unter anderem der Deutsche Alpenverein DAV mit seiner Kletterwand, die SpVgg Bayern Hof mit ihren Jugendabteilungen sowie diverse Firmensportgruppen im Sportpark Untreusee aktiv.

Die ebenfalls im Sportpark angebotenen Fitnesskurse der Trainerin Noemi Kappala können weiterhin direkt unter 0175 6336848 sowie unter noemi.kapala@gmail.com gebucht werden.

Die Stadt Hof sieht den Betrieb des Sportparks Untreusee durch die Stadt selbst nur als Übergangslösung zu Gunsten der Sportvereine. Die Bemühungen zur Findung eines Investors für das Sportpark-Areal sollen dagegen zukünftig noch verstärkt werden, so Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner.

Kontakt

Fachbereich Schulen und Sport
Herr Michael Strobel
Klosterstr. 3
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1712
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1712
  schulen-und-sport@stadt-hof.de

Formularservice für Vereine

Online-Formulare zur Sportförderung.
Mehr...