Der Countdown...

... für die allgemeine Rauchmelderpflicht läuft

Alle Wohnungen und Häuser in Bayern müssen bis spätestens Ende 2017 mit Rauchmeldern ausgestattet sein. Der bayerische Feuerwehrverband nennt die Entscheidung des Landtags als „eine lebensrettende Maßnahme, die sinnvoll und wichtig sei“.

Bereits seit dem 1. Januar 2013 besteht für Neubauten die Pflicht einen Rauchmelder zu installieren. In allen bestehenden Wohnungen, Ein- und Mehrfamilienhäusern muss sich bis spätestens 31. Dezember 2017 ein Rauchmelder befinden.

Im Schlaf- und Kinderzimmer sowie im Flur ist es vorgeschrieben mindestens einen Rauchmelder aufzuhängen. Bei der Auswahl der Anbringungsorte sollte man jedoch in jedem Fall berücksichtigen, in welchen Räumen sich potentielle Gefahrenquellen wie Drucker, Computer, Trockner oder Holzöfen befinden, da Rauchmelder auch in diesen Räumen sinnvoll sind.

Für die Installation der Rauchmelder sind die Bauherren und bei einer vorhandenen Wohnung die Besitzer zuständig. Bei einer Mietsituation ist der Vermieter für die Anschaffung verantwortlich jedoch muss der Mieter für die Instandhaltung sorgen.

Sollte trotz bestehender Rauchmelderpflicht kein Rauchmelder vorhanden sein und es kommt zum Schadensfall, kann die Versicherung grobe Fahrlässigkeit vorwerfen.

Alle wichtigen Informationen der Feuerwehr der Stadt Hof sowie der Bauordnungsbehörde finden Sie hier.

Presse- und Bilderservice

Medienstelle der Stadt Hof
Rainer Krauß
Klosterstr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1118
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1118
   presse@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen