Bescheid der Regierung von Oberfranken:

Haushalt der Stadt Hof genehmigt

Das zweite Jahr in Folge wurde nun von der Regierung in Bayreuth der Haushalt der Stadt Hof wie beantragt genehmigt. Auch die so genannten Verpflichtungsermächtigungen für die Jahre 2018 bis 2020 wurden bestätigt. Dies bedeutet, dass in diesem Zeitraum für bereits entsprechend geplante Maßnahmen ohne weitere Genehmigung aus Bayreuth Aufträge vergeben werden können. Für das Jahr 2021 wurde zudem die Genehmigung der Verpflichtungsermächtigungen für die Sanierung der Staatl. Fachoberschule in Aussicht gestellt.

Die Regierung wies die Stadt Hof zugleich darauf hin, dass eventuelle überplanmäßige Einnahmen der Finanzierung der geplanten Investitionen zugutekommen und damit geringere Kredite aufgenommen werden müssen. Auch so genannte „freiwillige Leistungen“, die über die Pflichtaufgaben einer Kommune hinausreichen, darf die Stadt Hof weiterhin nur in begrenztem Maß vergeben, um den eingeschlagenen Konsolidierungskurs erfolgreich fortsetzen zu können.

Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner: „Ich freue mich außerordentlich, dass wir zum zweiten Mal in Folge und ohne Abstriche einen genehmigten Haushalt haben. Dies ist ein äußerst positives Signal für die Zukunft unserer Stadt und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mit der Genehmigung haben wir wieder ein Teilstück mehr Handlungsfreiheit zurückgewonnen und ich bin zuversichtlich, dass wir unseren Konsolidierungskurs auch weiter erfolgreich beschreiten.“

Presse- und Bilderservice

Medienstelle der Stadt Hof
Rainer Krauß
Klosterstr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1118
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1118
   presse@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen